Speedrun News: Mario rast durch die Konsolengenerationen

speedrun
Willkommen zu einer weiteren Speedrun News! Diese Ausgabe soll ganz im Zeichen des Klempners stehen, der nie dazu kommt, seinen eigentlichen Beruf auszuüben. Die Speedrun-Community war nämlich einmal mehr höchst fleissig darin, selbst bei den populärsten Spielen weiterhin Rekorde aufzustellen. Zunächst schauen wir uns aber ein etwas unüblicheres Spiel an…

Die Ehre, diese Speedrun News zu eröffnen, soll Postal 2 zukommen. Dieses 2003 veröffentlichte FPS-Spiel ist die Fortsetzung eines wenig bekannten Top Down-Shooters aus den 90ern. Weder der Markt noch die Kritiker konnten viel mit diesem Sequel anfangen und aufgrund seiner provokativen Inhalte voller Gewalt und Obszönitäten, kam es in diversen Ländern sogar zu Verboten. Zusätzlich wurde zum Franchise auch noch ein Film gedreht, für den niemand geringerer als Trash-Garant Uwe Boll verantwortlich ist. Trotz oder gerade wegen all dieser Faktoren, erlangte Postal 2 einen gewissen Kultstatus und eine Fangemeinde. Dies hat dazu geführt, dass das Spiel noch Jahre nach dem Release offizielle Updates erhielt, der letzte Patch datiert aus dem Jahr 2015! Es überrascht daher wenig, dass es auch eine Postal 2 Speedrun-Community gibt. Vor drei Monaten erhöhte sich die Beliebtheit dieser Speedruns sogar, da ein Weg gefunden wurde, den berüchtigtsten Skip des Spiels, den sogenannten Gimp Skip, zu umgehen. Eben jene, der wir dies zu verdanken haben, MissParanoid, hält nun auch wieder den aktuellen Weltrekord: 45:58 (34:53 ingame). Viel Spass mit dem Run dieses schrägen Spiels!

Ein weiterer Shooter soll hier vorgestellt werden, ein ganz klassischer. So klassisch, dass die Waffe dabei noch in der Mitte des Bildschirms steht. Kleiner Tipp: Neben Doom ist dieses Spiel eines der Ur-Speedrungames. Ganz klar, da kann nur Quake gemeint sein. Schnelles Gameplay erwartet uns hier, angereichert mit Tricks wie Bunnyhops und Rocketjumps. Ist so ein Spiel nicht längst zu Tode optimiert? Offenbar nicht, denn jukebox erreichte einen neuen Rekord in any% auf der einfachsten Schwierigkeit. Nur noch 12:17 dauert das Old-School-Geballere jetzt noch!

Geht man noch weiter zurück und wechselt zu den Konsolen, ist man auch schon bei unserem nächsten Spiel gelandet. Duck Tales ist ein legendäres Disney-Game, denn diese hatten damals einen hervorragenden Ruf. Speedrun-technisch handelt es sich dabei um eines dieser extrem optimerten 2D Games, bei denen mittlerweile um jedes Frame gekämpft wird. EndySWE gelang nun ein neuer Rekord auf der Stufe „easy“, 7:10.79 beträgt die exakte Zeit. Und weils einfach nicht anders geht: Duck Tales, uuuuuuh-uh!

Als nächstes ist nun jede Menge Mario angesagt! Speedruns des ersten Super Mario Bros. gehören zu den bekanntesten ihrer Art, kaum ein Spiel hat optimiertere Zeiten vorzuweisen. Trotzdem kann ich hier etwas Neues von dem Klassiker präsentieren: Runs der SNES-Version! Die acht zusätzlichen Bit verlangsamen die Speedruns deutlich, sorgen aber für eine interessante Abwechslung. Der aktuelle Rekord mit Warps liegt bei 5:02.89, es ist der bisher erste 5:02. Ohne Warps dauert der Spass 19:59.55, ja, es ist der erste sub-20 Run dieser Kategorie. Beide Rekorde werden von darbian gehalten, demselben Runner also, der diese Kategorien auch beim Original anführt.

Wie schon bei der letzten News geht es auch heute wieder um Super Mario World, allerdings unter leicht veränderten Bedingungen. So einige denken sich bei SMW-Speedruns vielleicht „Ach, die Fliegen da doch sowieso nur mit dem Cape direkt zum Ende des Levels“ und sie haben auch nicht völlig unrecht. Darum präsentiere ich hier zwei Runs, bei denen dies nicht der Fall ist. Zunächst wäre da „11 Exits, no Cape“, quasi das any% ohne Cape. Die 11 Ausgänge kommen wie beim normalen any% davon, dass man Memory Corruption nicht erlaubt. Ohne Cape dauert diese Kategorie 10:18, den Rekord hält xpaco5. Bei „95 Exits, no Cape“ wird hingegen ein 100% gerunnt, wobei gegenüber der regulären Variante ein Ausgang wegfällt (der zweite bei Donut Ghost House). 1:27:45 dauert dieser Run. Immer wieder schön, wenn die wichtige „No capes!“ -Regel befolgt wird.

Noch beliebter als die 8-Bit und 16-Bit-Marios, ist allerdings Super Mario 64. Neben Ocarina of Time ist dies wohl klar das bekannteste Speedgame. Als die ultimative Herausforderung gilt dabei die 120 Sterne-Kategorie: Über anderthalb Stunden voller schwerster Tricks und perfektem Movement, grössere Pausen durch Cutscenes und ähnliches gibt es nicht. Fehler liegen kaum noch drin, so optimiert ist die Kategorie mittlerweile. Seit etwas mehr als einem halben Jahr hält cheese05 diesen hoch angesehenen Rekord, sein Ziel ist es nun, als erster Runner die Grenze von 1:40 zu meistern. Sein neuster Rekord kommt diesem Ziel um 2 Sekunden näher, die Zeit steht nun bei 1:40:10. Wie nahe cheese dem historischen „Sub 1:40“ ist, zeigt der allerletzte Teil des Runs. Gib nicht auf, du bist dem Ziel näher als je zuvor!

Der letzte Mario-Run dieser News geht noch eine Generation weiter, zum Gamecube mit Super Mario Sunshine. Dieses Spiel hat einige Experimente gewagt und unterscheidet sich daher klar von seinem N64-Vorgänger. Trotz aller Unterschiede sind aber beide Spiele sehr Movement-orientiert und scheinen keine „Skillgrenze“ aufzuweisen. Das Mass aller Dinge ist derzeit eine any% -Zeit unter 1:16. Nur ein einziger Runner hat dies bisher geschafft, nindiddeh. Da die Konkurrenz aus Japan zuletzt immer näher an den Rekord herankam, hat er reagiert und seine Zeit auf 1:15:24 verbessert. Das geht ja bereits in Richtung 1:14!

Abschliessend kommen einmal mehr Zelda-Runs für N64. Das fühlt sich sehr nach einem Deja-vu an, aber was soll ich machen, es passiert ja nicht jedes Mal dass ich die Gelegenheit erhalte, any% -Rekorde für Ocarina of Time UND Majoras Mask zu präsentieren. Das erste N64-Zelda, OoT, bekam zuletzt neue any% -Zeiten durch Skater. Gleich zweimal verbesserte er den Rekord, nachdem er von Joden um wenige Frames geschlagen worden war. Jetzt aber hat sich ein Dritter an die Spitze geschlichen, Torje! Um eine Sekunde unterbietet er Skater und kommt so auf exakt 17:17! Ich garantiere: Diese Zeit ist noch nicht das Ende. Wer wird den nächsten Rekord erreichen? Joden, Skater oder doch wieder Torje?

Auch Majoras Mask schafft es mal wieder in eine News, nämlich mit einem neuen Rekord bei any%. Altmeister EnNopp112 ist nun wieder im Besitz beider Rekorde, any% und 100%. Wobei er jeden seiner Runs weiterhin mit seinem typischen „This run sucks“ kommentiert. Tatsächlich dauert dieser Run aber gerade mal 1:24:43 – es ist der erste 1:24 überhaupt! Wir fragen uns weiterhin, wie gut denn ein Run sein muss, damit auch EnNopp ihn mag? Sein nächstes Ziel scheint jedenfalls 1:24:30 zu sein.

Das wars erstmal von mir, diese Runs sollten nun hoffentlich bis ins nächste Jahr reichen!

by Andypanther

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s