Die ersten TAS-Highlights von 2015

Die TASes des letzten Jahres waren ja ganz gut, aber auch das Jahr 2015 hat bereits so einige Perlen hervorgebracht. Viele dieser Runs wurden schon seit Jahren sehnlichst erwartet. Hier stelle ich euch eine Auswahl vor…

Wir beginnen mit einer Reihe von RPGs, die in diesem noch jungen Jahr bereits drei neue TASes bekommen hat: Die Paper Mario-Serie! Gehen wir die Spiele chronologisch durch, angefangen mit dem neusten. Dieses wäre Paper Mario 2 für den GameCube, welches bereits einen TAS hatte. Nun hat Malleoz aber einen neuen Anlauf gewagt, um all jene Tricks zu nutzen, die inzwischen neu hinzugekommen sind. Unter anderem wechselte er auf die japanische Version, da diese es ermöglicht, sich per Glitch frühzeitig den Ultra Hammer zu holen. Dieser Glitch, aber auch viele andere Dinge, haben die Route stark verändert, weshalb dieser TAS kaum noch mit seinem Vorgänger zu vergleichen ist. Insgesamt wurde weit über eine halbe Stunde gespart, die Gesamtlänge beträgt jetzt nur noch 4:15:48.23! Der TAS ist jedem RPG-Fan sehr zu empfehlen, gerade auch wegen dem sehr informativen Video, welches über die ganze Länge hinweg Kommentare zu den einzelnen Tricks enthält.

Paper Mario für den N64 musste tatsächlich länger auf einen TAS warten als sein Nachfolger: Stets stand die miese Emulation des N64 im Weg. Jetzt gibt es aber Bizhawk, den ersten Emulator, der einen TAS möglich macht! Zwar müssen noch immer einige Abstriche in Kauf genommen werden (etwa Grafikbugs und extremer Lag beim Öffnen des Pausenmenüs), aber es reicht für einen kompletten Run. Die Speedrunner haben die lange Wartezeit auf diesen Emulator hervorragend genutzt, denn mittlerweile ist das Mario-RPG massiv gekürzt worden und dauert mit all seinen Glitches nicht mal mehr zwei Stunden. Auch hier war es Malleoz, der das gesamte von den Speedrunnern gesammelte Wissen verwendete, um dem Spiel endlich einen würdigen TAS zu geben. Insgesamt braucht Mario hier nur 1:30:40.15, um (zumindest einen Teil) der hohen Sterne zu retten und Bowsers Pläne zu vereiteln. Ja, die Story ergibt auch in diesem Fall nur wenig Sinn!

Auch der SNES-Vorgänger hat einen neuen TAS, nämlich in der 100% -Kategorie. Was0x hat nicht nur bessere Tricks benutzt, um die Zeit noch einmal klar zu verbessern, sondern hat wie schon Malleoz von Bizhawk profitiert: Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars ist nämlich eines jener Spiele, das durch die präzisere Emulation tatsächlich schneller wird! 3:33:25.09 dauert dieses vollständige Durchspielen von „Mario-meets-Final-Fantasy“. Falls ihr alle Details zur 100% -Definition und den einzelnen Tricks wissen wollt, dann schaut euch am besten denn Text auf TASVideos an. Keine Sorge, was0x hat sein Englisch inzwischen sehr stark verbessert 🙂

Verlassen wir die Mario-Rollenspiele, bleiben aber beim SNES. Denn Pocky & Rocky hat nun endlich einen TAS! Der von der Japanischen Mythologie inspirierte Top Down-Shooter ist einer dieser 16-Bit Geheimtipps, ein Speil das ich jedem empfehlen würde. Der TAS war für Autor t0ast eine grosse Herausforderung: Es galt, den teils immensen Lag so gut wie möglich zu reduzieren und dies – weil man’s kann – auf dem höchsten Schwierigkeitsgrad und mit zwei Spielern gleichzeitig zu tun. Weil das Spiel ein recht komplexes Gameplay hat und auch viele Möglichkeiten zur Interaktion zwischen den Spielern bietet, kann der TAS zahlreiche Team-Strategien zur Optimierung nutzen und in den Wartezeiten allerlei Blödsinn treiben. 18:40.17 dauert der TAS, der seinen Stern – die nach den Awards höchste Auszeichnung auf TASVideos – mehr als verdient hat.

Auch Sonic hat wieder neue TASes. Der erste davon ist die langerwartete Verbesserung für Sonic CD! Dieser etwas andere (Puristen sagen „zu langsame“) Teil der Serie, stand immer deutlich im Schatten der bekannteren Mega Drive/Genesis-Teile, was hauptsächlich am System liegt, für das er ursprünglich veröffentlicht wurde. An der Qualität liegt es jedenfalls nicht. Eigentlich sollte jeder, der von sich behauptet, Sonic zu mögen, auch diesen Teil kennen! Dieser neue TAS von marzojr ist eine halbe Minute schneller (nach Ingame-Zeit) und bietet eine optimalere Route mit vielen neuen Tricks. Unten könnt ihr euch den Run wahlweise mit dem amerikanischen oder dem japanischen Soundtrack ansehen.

 

Erstmals komplett geTASt wurde Sonic Adventure 2, genauer gesagt der GameCube-Port. Nachdem bereits seit Jahren TASes von einzelnen Levels gemacht wurden, können wir nun endlich die gesamte „Hero Story“ sehen. THC98 und itsPersonnal haben dabei aber nicht wie bei den Individual Level-TASes versucht die Ingame-Zeit niedrig zu halten, sondern haben sich auf die Gesamtzeit des Runs konzentriert. Ansonsten würden wir langsamere Strategien sehen, die aber den Timer optimieren. Insgesamt dauert dieses Durchspielen 27:12.38, wobei es drei Charaktere, abwechslungsreiches Gameplay und wahnwitzige Glitches zu sehen gibt. Trashige Dialoge und eingängige Songs gibt’s als Bonus dazu!

Von Mega Man X gab es zwar schon einen 100% TAS, doch der war sehr veraltet. Hetfield90, einer der Top Speedrunner für dieses Spiel, hat inzwischen mehrfach die Route geTASt und präsentiert nun den bisher optimalsten Run in 33:13.63. Zeit gespart wurde unter anderem durch den sogenannten „Phantom Grab“, Lag Reduction und Luck Manipulation. Lest am besten, was Hetfield selbst dazu zu sagen hat. Nun wird dies höchstwahrscheinlich noch lange nicht der letzte TAS dieses komplexen Spiels gewesen sein. Dazu gibt es zu viele technische Details, welche erst unvollständig verstanden werden. Aber genau das macht TASing ja erst so interessant!

Wer nächstes Jahr zum „Speedy TAS of the Year“ gewählt wird, ist bereits entschieden. C-square hat nämlich das DOS-Game CD-MAN durchgespielt – in 3.71! Wie bitte soll das gehen, fragt man sich da natürlich. Wie schafft man 5 Levels in drei Sekunden? Die Antwort heisst: Warp Speed! Diese Geschwindigkeit ist nämlich nicht dem Raumschiff Enterprise vorbehalten, sondern ist auch die höchste Schwierigkeitsstufe in CD-MAN. Das Spiel wird dabei so schnell, dass es nicht mehr spielbar ist und der sofortige Tod unausweichlich wird. Ausser für einen TAS! Einmal mehr hat die TAS-Community einen angeblich „unmöglichen“ Schwierigkeitsgrad geknackt. Die Tatsache, dass dabei auch zwei Spieler gleichzeitig kontrolliert werden, macht das ganze gleich noch unglaublicher. Unten könnt ihr euch den TAS in verschiedenen Geschwindigkeiten anschauen.

 

 

Zum Schluss gäbe es noch einen TAS, der nicht auf Schnelligkeit,sondern auf einen möglichst hohen Score abzielt. Das Spiel wird allen Kennern von Shoot ‚em Ups (ich sage mit voller Absicht nicht „Shmup“) sofort ein Begriff sein: Ikaruga.  Dieser legendäre vertikale Shooter, hier in seiner GameCube-Version, bietet hochkomplexes Gameplay und einen immensen Schwierigkeitsgrad. Der TAS von keylie spielt dabei auf der höchsten Stufe und mit zwei Spielern. Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Schon nach kürzester Zeit rasen die Scorezahlen nach oben. Die Mechanik wird aufs Letzte ausgereizt und der Schlussscore liegt weit jenseits der kühnsten Träume aller non-TAS Highscorejäger! Über diesen TAS wird man vermutlich noch lange reden.

Das Jahr 2015 ist gut gestartet, nicht wahr? Hoffen wir, dass es in ähnlicher Weise weitergeht!

 by Andypanther

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s