Speedrun News: Die letzten Runs von 2014

Hallo allerseits, willkommen zur letzten News im alten Jahr! Hier werde ich einige der letzten Speedruns und TASes präsentieren, bevor das neue Jahr und kurz darauf Awesome Games Done Quick beginnt. Viele Spielenamen werden euch aus vorherigen News bekannt sein, doch viel Konkurrenz und bereits optimierte Rekorde haben die Runner nicht daran gehindert, noch schneller zu werden!

Ausnahmsweise ist der erste Run mal nicht Mario oder Zelda, sondern eine äusserst kapitalistische Kategorie von Animal Crossing. In „all debts“ versucht man nämlich so schnell wie möglich alle Schulden zurückzuzahlen, die man bei Tom Nook angehäuft hat. Wie bei vielen Speedruns kommen dazu Glitches zum Einsatz, sodass Forstride bereits nach 38:50 komplett schuldenfrei ist. Speedruns funktionieren eben etwas anders als das echte Leben!

Jetzt soll Mario aber doch noch vertreten sein und zwar mit Super Mario 64, einem der beliebtesten Speedgames. Puncayshun hat es irgendwie geschafft, die Zeit für das Einsammeln aller 120 Sterne noch mehr zu verkürzen, wodurch der Rekord nun unglaubliche 1:42:32 beträgt! Doch die Konkurrenz schläft nicht. Inzwischen gibt es mit simply und cheese05 zwei weitere 1:43-Runner, beide schneller als der langjährige Rekordhalter Siglemic. Daher behaupte ich einfach mal, dass dies noch nicht der letzte Rekord gewesen ist.😉

Der Nachfolger, Super Mario Sunshine, bekam ebenfalls eine neue Bestzeit in der 100% -Kategorie: AverageTrey brauchte nur 3:17:40, um das Spiel mit allen 120 Shines durchzuspielen. Das ist beeindruckende anderthalb Minuten schneller als die zweitbeste Zeit! Kaum zu glauben, dass bei derart optimierten Spiel immer noch solche Verbesserungen möglich sind!

Der nächste grosse Plattformer mit neuem Rekord ist Banjo-Kazooie, Rares Antwort auf Super Mario 64. Erst seit der Entdeckung einiger Glitches fing man dort überhaupt an, any% zu runnen, da 100% vorher fast identisch war. Nun hat sich Stivitybobo, der bereits bei 100% auf Platz 1 ist, auch diesen Rekord geholt. Neu dauert es nur noch 1:20:51, Grunty zu besiegen. Möglich machen es so wahnwitzige Tricks wie „Reverse Bee Adventure“. Aber seht es am besten selbst – lohnt sich!

Was wäre eine News ohne Zelda? Exakt, eine News ohne Zelda. Und weil das nicht existieren sollte, habe ich hier einen Wind Waker-Run! Demon9, der hier fast immer im Zusammenhang mit diesem Spiel zu finden ist, hat ausgerechnet in einem Race den ersten sub-4:10 geschafft! 4:09:42 beträgt der neue Rekord! Eine Zeit, die kaum vorstellbar ist. War es doch einst normal, dass Runs dieses Spiels über 6 Stunden dauern. Lasst euch diesen Run nicht entgehen, wenn ihr Zelda genau so sehr vergöttert wie ich!

Beenden wir dieses Speedrun-Jahr mit einigen TASes! Wie wäre es etwa mit zwei brandneuen Runs von Sonic 3 & Knuckles? Lange hat man sich Zeit gelassen und sie optimiert, doch nun ist das Werk von Aglar und morzojr endlich vollbracht! Jeder einzelne Level wurde verbessert und die alten Rekorde um mehrere Minuten geschlagen. Die Zeiten sind 26:53.06 für den regulären Run und 27:31.29 für „Newgame+“. Nur ein Nintendo-Fanboy, der direkt per Zeitreise aus den 90ern hierher gekommen ist, kann diese TASes nicht mögen.

Auch Sonic Adventure 2: Battle (also der GameCube-Port) hat nun einen kompletten TAS! THC98 und itsPersonnal haben hart gearbeitet, um die Levels der „Hero Story“ zu perfektionieren. Das Warten hat sich gelohnt: Alle bestehenden Echtzeit- und TAS-Rekorde wurden geschlagen und der Run in nur 27:12.38 beendet! Für Abwechslung ist gesorgt! Zu sehen gibt es klassische Running-Stages mit Sonic, Mech-Levels mit Tails und Schatzsuch-Stages mit Knuckles. Die extremen Glitches und die Luck Manipulation muss man echt gesehen haben, ein ganz grosser TAS!

Für den Game Boy bekam Wario Land: Super Mario Land 3 zwei neue TASes, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten: Zunächst wäre da ein mehr oder weniger normaler Run (so „normal“, wie ein TAS eben sein kann), der das Spiel in 19:43.51 beendet. Dies ist deutlich optimierter als der alte TAS. Über 2 Minuten wurden herausgeholt. Der gleiche TASer, McHazard, hat auch einen anderen Run produziert, einen Run wie man ihn eher von einem Pokémon erwarten würde. In nur 1:31.15 skippt der ansonsten so gierige Wario hier alle in den Levels verstreuten Schätze und geht direkt zum Ende des Spiels. Wie? Durch die Magie von Memory Corruption!

Memory Corruption ist das Stichwort, denn auch der allerletzte TAS nutzt diese berüchtigte Technik. Yoshis Island konnte schon vorher innert kürzester Zeit beendet werden, nämlich in gut zweieinhalb Minuten. Doch Masterjun war das nicht genug. Er suchte weiter nach Möglichkeiten, noch mehr von diesem legendären Spiel zu skippen und seinen eigenen Rekord zu schlagen. Schliesslich gelang es ihm, den sogenannten Infinite Tongue Glitch zu nutzen und die Zeit auf 1:17.54 zu verkürzen! Im Prinzip bringt er Yoshis Zunge dazu, sich durch einen Glitch immer stärker auszudehnen und irgendwann so viel Platz im Arbeitsspeicher (RAM) einzunehmen, dass man auf Dinge darin zugreifen kann. Zum Beispiel die Credits. Bei TASVideos benutzt man den Namen „Masterjun“ mittlerweile als Verb für solche Techniken: The game got masterjuned!

Viel Spass mit diesen letzten Runs und ein gutes neues Jahr!

by Andypanther

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s