Speedrun News: Ocarina of Time im Fünferpack & weitere Rekorde

Neue Speedrun News stehen an! Einmal mehr steht dabei eines der bekanntesten Spiele überhaupt im Rampenlicht: Ocarina of Time. Trotz seiner unglaublichen Popularität haben es die Speedrunner irgendwie geschafft, nicht weniger als fünf neue Rekorde aufzustellen! Fangen wir mit diesen fünf neuen Bestzeiten an und gehen dann weiter zu anderen Spielen…

Wo soll ich anfangen? Vielleicht mit der ultimativen OoT-Kategorie, „ganonless“, die mit einem Creditswarp endet. Frogburt hatte den Rekord bereits, aber jetzt hat er ihn vergoldet mit einem 36:47! Wenn ihr stattdessen lieber sehen wollt, wie man das Spiel so schnell wie möglich „ohne Glitch X“ durchspielt, ist möglicherweise der neue Rekord in „any%, no RBA, no WW“ interessant. Denn weder Items durch Memory Corruption erhalten, noch „falsches“ warpen via Bossraum-Cutscenes ist hier erlaubt. Trotzdem dauert OoT auch mit diesen Einschränkungen in Moltovs neustem Rekord nicht länger als 1:22:20! Schliesslich wäre da noch die gute alte „MST“ Kategorie, die alle Dungeons und Trials in Ganons Schloss absolvieren muss. Seit über einem Jahr war dieser Rekord fest in den Händen von Pydoyks/Shaeden, dem einstigen Überflieger unter den OoT-Runnern. Mittlerweile ist er aber kaum noch aktiv, weshalb sein letzter Rekord schliesslich doch noch gefallen ist: Marco, ehemaliger Rekordhalter in „no RBA/WW“ hat 2:05:23 erreicht!

Neben dem klassischen OoT gibt es auch noch Master Quest, welches veränderte Dungeons besitzt. Einst für die gefloppte N64-Erweiterung 64DD geplant, erblickte diese Version schliesslich erstmals auf dem Gamecube das Licht der Welt, noch später dann auch auf dem 3DS mit gespiegelter Welt und doppeltem Schaden. ZFG hat sich nun also dieser eher ungeliebten Variante von OoT angenommen und gleich zwei Rekorde aufgestellt. Zunächst wäre da die Master Quest-Version von „all dungeons“: Vieles ist wegen der riesigen Skips gleich, aber einige Dungeons sind durch das veränderte Layout länger oder kürzer. Der Run dauert 1:44:06 und ist noch längst nicht so optimiert wie das klassische „all dungeons“, ist aber durchaus interessant wegen einigen sonst nie gesehenen Tricks. Eine ganz besondere Kategorie wurde sogar speziell für Master Quest erfunden, mit dem Ziel alle Unterschiede zum normalen OoT zu zeigen. Sie macht alle Dungeons, alle Nebendungeons (hier hat es keine Bosse, weshalb als Ziel das Dungeonitem festgelegt wurde), alle Trials und auch alle Dungeon-Skulltulas (da diese hier andere Fundorte haben). Dieser Run ist 3:13:39 lang und wohl ziemlich einzigartig unter den OoT-Kategorien. Die Sache mag etwas gar konstruiert sein, aber schlussendlich ist es eine spannende und anspruchsvolle Kategorie, die für Zuschauer sehr abwechslungsreich ist und ebenfalls viele einzigartige Strategien zeigt. Wow, das war jetzt aber echt viel Ocarina of Time in einer einzigen News!

Bei Wind Waker ist der grosse Demon9 zurückgekehrt, nachdem der König der 3D-Zeldas, sva, sich den any% Rekord geholt hatte. Demon, zu dem Zeitpunkt noch nicht einmal richtig eingespielt aufgrund einer längeren Pause, schaffte doch tatsächlich den Run seines Lebens: 4:13:18! Das sind ganze drei Minuten weniger als der vorherige Rekord und damit die grösste Verbesserung seit langem. Der Run hat viele Highlights, wobei der Puppet Ganon-Kampf wahrscheinlich am beeindruckendsten ist. Anschauen, Zeldafans, unbedingt Zeit nehmen und anschauen!

Nach so viel Zelda ist es Zeit für ein sehr aktuelles Spiel. Ein Spiel, das zur Zeit einen intensiven Wettkampf zwischen meheren Runnern erlebt: Middle-Earth: Shadow of Mordor! Der neuste Rekord (sie fielen zuletzt beinahe täglich) ist beim Erscheinen dieses Artikels der 2:01:53 von Acefrog, gespielt auf der PC-Version. Warum das Spiel beliebt ist bei Speedrunnern? Schaut den Run und findet’s heraus 😉

Interessanterweise wird derzeit auch ein anderes Mittelerde-Spiel gerunnt, nämlich das zum dritten Teil der Lord of the Rings-Trilogie erschienene Return of the King. Die Runner authorblues und Skybilz haben dabei die Gamecube-Version im Co-op-Modus gespielt und den Rekord auf 1:43:29 verbessert. Highlight des Runs ist ein Glitch, der das Spielen mit einem beliebigen Charakter in allen Levels erlaubt. Also macht euch bereit zu sehen, wie Gandalf in den Hobbit-Stages alles platt macht. In den Cutscenes weiss das Spiel dann nicht so ganz was es machen soll, was sehr witzig aussieht. Dass die Story so auch nicht mehr viel Sinn macht, ist selbsterklärend.

Ein häufig hier anzutreffendes Spiel ist Portal. Man würde meinen, dies wäre nun aber wirklich mal zu Tode optimiert. Aber nein, Blizik schafft es trotzdem immer wieder, die Zeit für any% „inbounds“ zu verringern. Neu beträgt diese noch 12:26.325 – ein derzeit einsamer Spitzenwert. Warum habe ich das Gefühl, dass wir diese Kategorie hier trotzdem nicht zum letzten Mal gesehen haben?

Super Mario Bros. 3 ist mittlerweile das kürzeste der NES-Marios, was vor noch nicht allzu langer Zeit undenkbar gewesen wäre. Der any% skippt nahezu alles und springt schliesslich direkt zu den Credits. Das Setup dazu wirkt unendlich kompliziert und scheint keinerlei Sinn zu ergeben, aber offenbar ist es lernbar. Neu beträgt der Rekord noch 3:13, aufgestellt von Producks. Und offenbar soll dies noch immer schneller machbar sein!

Auch das erste 3D-Mario, Super Mario 64, hat wieder einen Rekord erhalten. Es überrascht wenig, dass dieser von Puncayshun kommt. Die 70 Sterne-Kategorie wurde weiter verbessert und ist nun bei 48:45! Kein anderer hat je die 49 unterboten (zumindest nicht auf N64), was einmal mehr zeigt, dass Puncay derzeit in einer eigenen Liga spielt. Es gibt sie in gewissen Spielen einfach, diese überirdischen Runner, deren Gameplay man mit „Human TAS“ beschreiben muss. Wie viel besser kann man SM64 an diesem Punkt noch spielen?

Stichwort TAS: Abgeschlossen werden soll diese News mit einem TAS, auf den sehr viele gewartet haben! Der neue Final Fantasy VI any% ist endlich fertig! Viel ist seit dem alten TAS in 4:05:42 passiert, der Sketch-Glitch (lest mehr dazu in auf TASVideos) wurde benutzt, um das Spiel mehr als je zuvor zu zerstören. Daher wird das legendäre SNES-RPG im neuen TAS von Keylie und Kadmony in nur noch 3:11:39.46 durchgespielt! Das heisst, dass neu nicht mehr VI das längste SNES-Final Fantasy ist, sondern V. Klar, das sind schlussendlich immer noch 3 Stunden, aber vergesst nicht, wir haben es hier mit einem JRPG zu tun! Diese Zeit ist absolut unfassbar und dabei gäbe es immer noch kleine Optimierungen einzubauen, da dies die erste Version dieser komplett neuen Route ist.

Viel Spass mit den Runs und bis zur nächsten News!

by Andypanther

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s