Die 10 notwendigsten Nintendo-Remakes

Unnötige Remakes gibt es wie Sand am Meer und gerade Nintendo ist da nicht unschuldig. So fand ich es zum Beispiel ziemlich sinnlos, haufenweise SNES-Titel auf den hardwaretechnisch nahezu identischen Game Boy Advance zu bringen – sowas nennt man eigentlich Ports. Es gab allerdings auch einige gelungene Remakes, etwa Metroid Zero Mission oder Pokémon Heartgold/Soulsilver. Zeit, eine Liste mit den am dringlichsten benötigten Nintendo-Remakes aufzustellen!

10: Donkey Kong Land 1 bis 3

Die Donkey Kong Land-Spiele muss man sich quasi als Donkey Kong Country im Taschenformat vorstellen. Trotzdem handelt es sich bei der ebenfalls von Rare entwickelten Trilogie aber nicht um blosse Ports, es sind komplett eigenständige Spiele. Natürlich ist alles ein wenig einfacher und in Game Boy-typischem schwarz-weiss, aber die Wertungen waren durchwegs positiv. Aus irgendeinem Grund erhielt ausschliesslich der dritte Teil ein Japan-exklusives Game Boy Color-Remake. Wie wäre es mit 3DS-Versionen aller Teile?

Übrigens: Ich weiss, dass das Argument mit Rare und den Donkey Kong-Rechten kommen wird, aber dieses beliebte Gerücht ist tatsächlich falsch. Donkey Kong war und ist ein Nintendo-Charakter und alles was Rare in diesem Franchise gemacht haben gehört Nintendo. Davon ausgenommen sind ausschliesslich die für Diddy Kong Racing neu erfundenen Figuren.

9: Kirbys Dream Land 1 und 2

Kirbys Dream Land startete 1992 die Kirby-Serie. Kurz darauf erschien auch schon ein Teil für NES (Kirbys Adventure). Erst 3 Jahre später, noch vor dem Release des legendären Kirby Super Star, kam der Nachfolger. Teil 3 wiederum war seltsamerweise ein reines SNES-Spiel (das natürlich, wir kennen es nur zu gut, nicht in Europa erschien). Da ich der Meinung bin, dass alle alten Klassiker für den Ur-Game Boy ideal für Remakes sind, würden sich diese beiden Kirbys also geradezu anbieten für Remakes. Adventure und Super Star bekamen bereits welche, zudem gab es 2012 eine Jubiläumskollektion aus 6 Spielen (auch hier, nicht in Europa…), in der alle Dream Land-Teile enthalten waren. Alternativ könnte man, um eine Ausrede zu einem europäischen Release zu haben, auch den dritten Teil neu aufsetzen.

8: Super Mario Land 1 und 2

Ich bin hier etwas voreingenommen und setze diese Spiele höher als die beiden vorherigen Game Boy-Titel. Das erste Super Mario Land ist tatsächlich das wohl erste Spiel, das ich je gezockt habe! Inhaltlich unterscheidet es sich ziemlich stark von allen anderen Marios: Es gibt keine Peach, keinen Bowser, kein Pilzkönigreich. Stattdessen ist man in einer völlig neuen Welt und muss Daisy vor einem Alien retten! Feuerbälle sind Superkugeln, Gumbas wurden durch laufende Pilzwesen ersetzt und sammelt man einen Stern, gibt es die klassische Can Can-Melodie zu hören. Hinzu kommt, dass alle Sprites generell ziemlich klein sind, verglichen mit allen anderen Marios. Die Fortsetzung hingegen orientiert sich eher an der klassischen Formel. Beide Spiele sind absolute Klassiker und hätten es mehr als verdient, mit Remakes in neuem Glanz zu erstrahlen.

7: Super Mario RPG

Vor der Paper Mario-Serie gab es diesen RPG-Klassiker für den SNES, Super Mario RPG: Legend of the Seven Stars, entwickelt von Square. Das Spiel erfand die typische Formel von Mario-Rollenspielen mit seiner Mischung aus rundenbasierten Kämpfen und Plattformer-Gameplay auf der Oberwelt. Selbstverständlich erschien das Spiel – Überraschung – ursprünglich nicht in Europa! Erst der Virtual Console-Release holte dies nach. Heutzutage verstehen sich Square und Nintendo bekanntlich nicht mehr allzu gut und die folgenden Mario-RPGs distanzierten sich zumindest in der Präsentation stark von diesem hier. Aber was würde gegen ein Remake sprechen?

6: Zelda II

Die Definition von einem schwarzen Schaf innerhalb einer Serie. Es ist eine Mischung aus RPG und Sidescroller, besitzt die meisten typischen Elemente der Serie nicht und hat einen vergleichsweise hohen Schwierigkeitsgrad. Bis zu diesem Tag ist die Fangemeinde gespalten darüber, ob Zelda II ein Flop oder ein Meisterwerk ist. Nennen wir es einfach mal „Early Installment Weirdness“. Bezüglich einem Remake könnte man argumentieren, dass sich der erste Teil auch anbieten würde, aber ich finde dieser hier hat gerade wegen seinem Status Priorität. Es wäre sehr interessant zu sehen, was sich Nintendo für ein Remake einfallen lassen würde.

5: Metroid II

Der wohl unbekannteste Teil der Serie, erschienen 1991 für den Game Boy. Metroid II brachte das klassische Metroid-Gameplay zurück und erweiterte es um einige Elemente, welche bis heute dabei sind. Der Grund, warum es aber bis heute bei den Fans eher umstritten ist, liegt in der doch ziemlich simplen und monotonen Grafik sowie dem unspektakulären Sound. Bringt Metroid II ein Remake im Sinne von Metroid Zero Mission, und man wird plötzlich von einem Klassiker sprechen!

4: Fire Emblem (alles was noch Japan-exklusiv ist)

Fire Emblem ist eine äusserst populäre Serie von taktischen RPGs, allerdings bezieht sich dies hauptsächlich auf Japan. 1990 erschien der erste Teil. Es dauerte bis ins Jahr 2003, bis einer international releast wurde. Der Release von Super Smash Bros. Melee, welcher erstmals Fire Emblem-Charakteren zu grösserer Bekanntheit verhalf, dürfte dabei eine Rolle gespielt haben. Allerdings sind die ersten sechs Teile bis heute nie ausserhalb Japans veröffentlicht worden. Immerhin gibt es zwei Remakes, nämlich vom ersten und dritten Teil (der an sich schon zur Hälfte ein Remake des ersten war), wobei letzteres Japan-exklusiv blieb. Somit steht also fest, was zu tun ist: Das Remake des dritten Teils nachträglich als Downloadtitel in den Westen bringen, und die übrigen vier komplett remaken – international!

3: Earthbound/Mother 1 und 3

13. Juli 2013. Dies ist das erste Mal, dass überhaupt ein Teil dieser Serie in Europa veröffentlicht wurde. Es handelte sich um den Wii U Virtual Console-Port von Mother 2 (ausserhalb Japans einfach nur Earthbound), dem einzigen Teil der Serie, der je offiziell ins Englische übersetzt wurde. Besonders witzig an der Übersetzung ist, dass man damals die Aufgabe hatte, eine eigentliche  Parodie der US-amerikanischen Kultur aus japanischer Sicht, ins Englische zu übertragen. Teile 1 und 3 wurden nie offiziell übersetzt, es gibt natürlich inoffizielle Übersetzungen im Internet zu finden. Typisch für die Serie ist primär ihr einzigartiger Humor und das für klassische JRPGs untypische Real World-Setting. Heute wissen viele westliche Spieler nur durch die Smash Bros.-Auftritte von Mother-Charakteren überhaupt von der Serie, doch der Kult lässt nicht nach. Sogar Nintendo selbst machte an der letzten E3 Anspielungen auf den nicht nachlassenden Wunsch, diese Klassiker endlich international herauszubringen. Warum soll dies nicht auch durch Remakes geschehen?

2: Virtual Boy Wario Land

Ja, ein Virtual Boy-Spiel! Dieses System (Nintendo verstand es als „Handheld“) existierte nicht einmal für ein Jahr und gilt als der grösste Flop in Nintendos Firmengeschichte. Nur gerade 22 Spiele wurden insgesamt dafür veröffentlicht, das beste davon hat es aber auf meine Liste geschafft: Virtual Boy Wario Land. Dieses Spiel wird von Nintendo konsequent ignoriert, was man etwa an der Nummerierung der Wario-Spiele leicht erkennen kann (der Virtual Boy-Teil ist der Zweite, Wario Land 2  eigentlich der Dritte, und so weiter…). Dabei gibt es zumindest in diesem Fall keinen Grund für Nintendo, sich zu schämen. Wir haben es hier mit einem hervorragenden Plattformer zu tun. Alle typischen Elemente der Wario-Serie sind dabei, erweitert um einige 3D-Spielereien, welche die Fähigkeiten der Konsole demonstrieren sollten. Nichts, aber auch wirklich nichts an diesem Spiel rechtfertigt ein komplettes Ignorieren seiner Existenz, der einzige Fehler von Virtual Boy Wario Land ist, dass es für Virtual Boy erschienen ist. Ein Remake für den 3DS wäre perfekt, aber da dies nie passieren wird, empfehle ich allen Neugierigen, auf einen Emulator zurückzugreifen. Damit erspart man sich die aufwändige Suche nach dem Originalspiel und einem Virtual Boy – hauptsächlich aber den Virtual Boy selbst.😉

1: Star Fox 2

Die Nummer 1 ist ein unveröffentlichtes Spiel, welches aber eigentlich nahezu fertig entwickelt wurde. Es ist nicht restlos geklärt, warum es schliesslich gechancelt wurde, aber der bevorstehende Release des Nintendo 64 wird eine Rolle gespielt haben. Gemäss Nintendo besteht rund 30% von Starfox 64 aus Content von Star Fox 2, dazu gehören etwa das Gameplayelement des „all-range mode“ und die Charaktere des Star Wolf Teams. Allerdings gibt es umgekehrt auch zwei Charaktere in Star Fox 2, die es nie in die normale Serie geschafft haben: Miyu und Fay. Soweit ich weiss, existieren keine Cartridges. Es ist jedoch problemlos möglich, das Spiel im Internet als ROM zu finden und auf einem Emulator zu spielen. Dabei existieren zwei Versionen: Eine frühe Alpha mit Multiplayer und die letzte Version vor dem Abbruch des Projekts, diesmal aber ohne Multiplayer. Zu letzterer gibt es auch einen Fix für die Bugs sowie eine Übersetzung. Es ist natürlich praktisch, dass Star Fox 2 so leicht zu bekommen ist, trotzdem: In einer besseren Welt wären Nintendo auch hier über ihren Schatten gesprungen, hätten dem Ding ein ordentliches Remake verpasst und es damit endlich offiziell veröffentlicht!

So vielfältig die Ideen sind, so unwahrscheinlich bleiben sie. Wie sieht’s bei euch aus? Gäbe es weitere Nintendo-Spiele, die ihr gerne in einem neuen Gewand erleben möchtet?

by Andypanther

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s