Adblock Plus optimieren

Für mich wäre das Surfen im Internet inzwischen nicht mehr denkbar ohne Adblock, da sehr viele eigentlich gute Webseiten von Werbung aller Art verseucht sind. Besonders praktisch ist es, dass Adblock auch Werbung in Videos blockt. Nun gibt es aber etwas, dass viele über das Add-On nicht wissen: Bei Adblock kann man sich in eine interne Whitelist hineinkaufen! Deshalb wird bestimmte Werbung auch dann noch zu sehen sein, wenn ihr die Erweiterung aktiv habt. Es sei denn, ihr findet die entscheidende – in der Standardeinstellung natürlich voreingestellte – Checkbox…

Geht zunächst bei den Einstellungen eures Browsers zu den Erweiterungen/Add-Ons oder wie auch immer sie dort heissen. Öffnet bei Adblock Plus die „Einstellungen“ und geht von dort auf die „Filtereinstellungen“. Ganz unten ist sie nun, die unscheinbare Checkbox mit dem Text „Einige nicht aufdringliche Werbung zulassen“. Natürlich voreingestellt! Ihr wisst was zu tun ist..

Durch diesen simplen Trick kann die Inkonsequenz von Adblock Plus also umgangen und das Surfen eine Spur erträglicher gestaltet werden.

by Andypanther

Eine Antwort zu “Adblock Plus optimieren

  1. Als Google Chrome User kann ich alternativ „AdBlock“ empfehlen. Diese Erweiterung ist – im Gegensatz zum Firefox-Port „Adblock Plus“ – von Grund auf für Chrome programmiert und war zuerst im Google Store. Die Funktionen und Filterlisten sind eigentlich gleich, nur fehlt die Mafia dahinter. Natürlich ist auch AdBlock kostenlos.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s