Speedrun News: The Big Push Pt. 5 – Marathon Runs

Wir werden weiterhin konstant mit SDA-Runs versorgt, die ich natürlich möglichst mit unseren Lesern teilen will. Zur Abwechslung sollen diesmal nur die längsten Runs berücksichtigt werden. Hier sind also die neusten Marathon-Speedruns, keiner unter anderthalb Stunden…

Ja Leute, der kürzeste Run dieser News ist von einem Final Fantasy! ‚Lenophis‘ hat die Anniversary Edition gespielt, eines der vielen Remakes des ersten Teils. Am Stück forderte er die RNG über anderthalb Stunden heraus, bis das Spiel endlich den kürzeren zog und in 1:38 durchgespielt war. Falls ihr schon viele Runs von FF1 gesehen habt, keine Sorge – Jedes neue Remake ist zumindest wieder ein bisschen anders, unter anderem weil der extra Content vom letzten Mal jeweils auch mit dabei ist.

Ultima: Quest of the Avatar ging damals in die Geschichte ein als das wohl nonlinearste RPG überhaupt. Es gibt eine Anzahl von Aufgaben für die Hauptstory – und das war’s. Wann und wie diese erledigt werden bleibt dem Spieler selbst überlassen. Tolles Prinzip, das Spiel sollten wir Nerds wirklich mal ausprobieren! Für Speedrunning versteht es sich von selbst, dass die grösste Herausforderung zunächst die Routenplanung darstellt. Ganz klar ein Job für den erfahrenen SDA-Runner Jeff Feasel, der mit 1:58:41 eine schöne neue Bestmarke erreicht hat. Auch cool: Grinding kann komplett ignoriert werden, da die Struktur des Spiels es leicht macht, auf einem tiefen Level zu bleiben.

Über zwei Stunden benötigt das in Amerika nicht erschienene Disaster: Day of Crisis für die Wii. Der Name deutet es bereits an, das Action-Adventure thematisiert in erster Linie zahlreiche Naturkatastrophen, in denen der Spieler dann agieren muss. Die Bewertungen waren gemischt, was Speedrunner Nicholas ‚Sir VG‘ Hoppe aber nicht davon abhalten konnte die Zeit auf das Minimalniveau von 2:09:23 bringen. In 24 Segmenten und unter den Einstellungen „newgame+“ und „normal“ nimmt er den zahlreichen Katastrophen ihren Schrecken. Der Run überzeugt weniger durch extreme Glitches, als vielmehr durch perfekte Planung und Optimierung.

Es gibt wieder einmal einen Run für die Oddworld-Serie. Denn nach langer Planung und Glitchsuche konnte endlich ein segmented 100% von Strangers Wrath für die erste Xbox vollendet werden. Die Zeit von 3:23:44 kam hauptsächlich durch eine raffinierte Multisprung-Technik zustande, die im Prinzip so etwas wie einen erweiterten Grenade-Jump darstellt. Speedrun-Kenner werden bereits vermuten zu was das führt: Jede Menge out-of-bounds! Klingt gut? Dann riskiert einen Blick auf den Run von Brody ‚Rody B. ToMMon‘ Taylor, zumal Xbox-Runs an sich eine rare Sache sind.

Wer ist dabei bei einem Pokémon-Run? Es gibt gleich zwei Gründe hier genau hinzuschauen: Zum einen, weil es sich um Pokémon Kristall handelt, das beste Pokémon aller Zeiten; zum anderen, weil es von Mark ‚werster‘ McKenzie zerstört wurde, dem besten Pokémon-Runner aller Zeiten. Eine Zeit von 3:24 für dieses riesige Spiel und das erst noch Single-Segment, man hält es nicht für möglich. Wenn ihr aber wissen wollt, warum das doch möglich ist, solltet ihr unbedingt wersters Kommentare lesen. Direkt aus der Luck Manipulation-Hölle erklärt er, warum es schneller ist als Mädchen zu spielen und die Uhr anfangs auf 03:44 zu stellen, oder warum sogenannte „Spinners“ das wahrhaftige Böse sind.

Der nächste Rekord hat seinem Runner scheinbar nicht sehr viel Spass gemacht, wenn man denn seinen Kommentaren glaubt. Mafia 2 ist eines jener modernen Spiele, die durch ihre Linearität und ihren Mangel an praktischen Glitches äusserst mühsam zu speedrunnen sind (ja, das ist ein Verb!). Dass die Dauer eines Casual-Playthroughs dabei eigentlich eher kurz ist, gehört zu den typischen Merkmalen solcher Spiele. Was ein Speedrunner tun kann, ist Glück erzwingen, eine effiziente Route finden und viele winzige Tricks verwenden. Zum Glück weiss Mirko Brown wie das geht und hat es geschafft 3:28 zu erreichen. Das Leben in der Unterwelt ist eben hart.

Als nächstes kann ich euch einen Run für eines der populärsten JRPGs der letzten Jahre präsentieren: Xenoblade Chronicles. Jeder Wii-Besitzer braucht diese Perle in seiner Sammlung, sofern er nicht gerade RPGs bis aufs Blut hasst. Dass ein Speedrun lange sein würde, war klar, trotzdem beeindruckt die Schlusszeit von 3:40 – Zum zweiten Mal in dieser News hat Sir VG seine Fähigkeiten unter Beweis gestellt! Ach und habe ich erwähnt, dass das Ding Single Segment ist? Das ist der längste SS-Run dieser News!

Der erste Run dieser News, der die 4 Stunden-Marke knackt und nein, es ist kein RPG: Es ist Sly 2: Band of Thieves für die PS2 mit einem aufwändigen 100%. Den Namen hättet ihr an dieser Stelle nicht vermutet, was? Mit 54 Segmenten wird das coole Stealth-Game komplett durchgespielt und auf 6:38 gebracht, klingt nach viel, ist in Wahrheit aber wahnsinnig schnell. Es gibt so viele Items zu zu stehlen, so viele Cutscenes anzuschauen; dass dieses Spiel zeitlich sogar mehrere Final Fantasy-Teile hinter sich lässt. James ‚cooopercrisp‘ Mernin hat ganze Arbeit geleistet, obwohl manche Segmente ein Alptraum gewesen sein müssen. Gratulation für einen grossartigen Rekord in dieser nicht oft von Speedrunnern gespielten Serie!

Das epische Finale ist dann aber doch ein JRPG, nämlich Grandia für die PS1 (eigentlich ein Saturn-Port). Der 97 Segmente umfassende Run in 13:32:04 ist  nicht nur der längste auf SDA, ich kenne auch persönlich nichts, was ihn übertrifft. Wie es sich für ein anständiges JRPG gehört, erwartet uns Dialog ohne Ende und allein der Introteil dauert so lange wie andere Runs. ‚Chris-X‘ nennt sich der Runner, der genug Durchhaltevermögen bewiesen hat dieses Mammutprojekt anzugehen. Der Run ist nun das Ergebnis geschickter Planung und Luck Manipulation, zwei der wichtigsten Zutaten für das schnelle Durchspielen eines RPGs. Übrigens: Die eingestellte Sprache ist Deutsch.

Das wars mit der News und somit auch mit der Serie über die aktivste Zeit bei SDA. Als nächstes könnt ihr euch auf eine TAS-News freuen. Bis dahin viel Spass mit diesen überlangen Runs!

by Andypanther

Eine Antwort zu “Speedrun News: The Big Push Pt. 5 – Marathon Runs

  1. Andi panter my friend

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s