Der Steppenwolf stellt sich vor

Hallo zusammen, Steppenwolf mein Username!
In Zukunft werdet ihr in (hoffentlich) eher regel- als unregelmässigen Abständen Texte von mir auf Nerdy By Nerds lesen können. Ich werde in erster Linie für die Rubrik «Literatur» zuständig sein.

Zu meiner Person

Ich bin ein (bald) einundzwanzigjähriger Student der Französischen Sprach- und Literaturwissenschaft; im Herbst soll noch Germanistik dazu kommen. Vorher habe ich das Gymnasium mit Schwerpunkt Latein besucht. Sieht nach Streber aus? Nein. Überhaupt nicht; dafür bin ich viel zu wenig fleissig. Allerdings kann ich durchaus von mir sagen, dass ich gerne aufmerksam bin, wenn mich ein Thema interessiert – angeblich gibt es ja Menschen, für die das schon Streberei ist…

Würden meine engsten Freunde danach gefragt werden, was eines meiner typischsten Merkmale sei, würden vermutlich alle meine auffallende Leselust (die vielmehr eine Lesesucht ist) angeben. Vor allem während dem Gymnasium gab es Phasen, während denen ich wochen- oder monatelang gar nichts gelesen habe, mittlerweile lese ich sicher vier bis fünf Bücher pro Monat, wenn nicht sogar mehr; ausserdem lese ich beinahe überall: Zu Hause, beim Essen, in den ÖV, an der Universität kann man mich mit einem Buch in den Händen antreffen. Lesen ist mir so sehr zur Gewohnheit geworden, dass es mir nur noch bewusst wird, wenn ich andere Menschen kennenlerne, wie ungewöhnlich der Umstand, überhaupt mal ein bis zwei Bücher pro Monat zu lesen, ist. Meistens ernte ich für mein Bekenntnis zur Lesesucht einen verwirrten Blick, den ich als Kompliment auffasse. Dann gibt es aber auch solche, für die Leser verdächtige Wesen mit gefährlichen Ideen sind oder schlimmer noch, sich zum Möchtegern-Richter aufschwingen, der (ihrer Ansicht nach) entscheidet, was akzeptabel sei, was ungehört; und sprechen die verdammenden Worte: «Du Nerd».
(An dieser Stelle möchte ich aber auch noch anmerken, dass ich mit einigen Nichtlesern befreundet bin und sehr gut mit ihnen auskomme.)

[Eine Anmerkung, was der Begriff «Nerd» für mich bedeutet: Ich persönlich finde ihn nützlich, so lange es darum geht, dass Menschen mit ähnlichen Interessen einander suchen, bzw. kennenlernen, da man ein ungefähr ein bestimmtes Interessensfeld erwarten kann. Ich hasse es aber, wenn das Wort «Nerd» – oder jedes andere, das Menschen mit bestimmten Interessen und Hobbies bezeichnet – als Schimpfwort verwendet wird, da der oder die Beleidigende an bestimmte Klischees und Vorurteile denkt, die auf die meisten Menschen, die sich als Nerds bezeichnen oder in diese Kategorie fallen könnten, gar nicht zutreffen.]

Meine «Lesekarriere» ist wohl mit dem Buch «Der Kleine Hobbit» in Fahrt gekommen, das mein Vater mir zu meinem 10. Geburtstag geschenkt hatte. Seither bin ich ein Fan von «guter» Fantasy. Weitere für mich prägende Bücher waren – in zufälliger Reihenfolge – Stevensons «Der Schwarze Pfeil», Stephen Kings «The Dark Tower» (anno dazumals nur bis zum vierten Band gelesen, nun habe ich aber «The Wind Trough the Keyhole» gelesen und bin momentan damit beschäftigt den fünften Band zu lesen), ebenfalls von King: «IT»  und einige Kurzgeschichten und Erzählungen vom guten alten HPL («Ratten im Gemäuer», «Shadow over Insmouth» z.B.). Ja, ihr habt richtig gelesen, Terry Pratchett steht nicht dabei; leider habe ich ihn erst später entdeckt, gehört nun aber zu meinen Lieblingsautoren.
In der vierten Klasse des Gymnasiums habe ich recht plötzlich damit begonnen, mich für Weltliteratur zu interessieren. Ich fing an, quer Beet die gesamte Weltliteratur zu verschlingen (deutsche, österreichische, schweizerische, französische, englische und sogar russische) und das ist auch die Zeit, in der meine Lesesucht enorm wurde. Mittlerweile habe ich einen Mittelweg gefunden und lese in ausgeglichenem Mass (beinahe)  jegliche Literaturgenres und -gattungen.
Seit einigen Jahren lese ich auch die verschiedensten Manga-Reihen (Black Lagoon, Hellsing, Inu Yasha, Gunslinger Girl, Soul Eater…).

Da ich recht ausschweifend über meine Lesegewohnheiten geplaudert habe, was wohl nicht jeden interessiert, möchte ich den Rest kurz halten:
Computer- und/oder Videospiele gehören zu einem Nerd wohl unbestritten dazu. Meine ersten Spiele (die ich teilweise immer noch auf meinem Rechner installiert habe und regelmässig noch spiele), waren vor allem Aufbau- und Strategiespiele (Age of Empires II, Anno 1602 und 1503, Spellforce, Stronghold und Warcraft 3 natürlich).
Von Warcraft 3 musste der Weg unweigerlich zu World of Warcraft führen: Die Geschichte des Warcraft-Universums hatte mich zu sehr fasziniert, als dass ich mir die Möglichkeit hätte entgehen lassen, mit einem eigenen Charakter in diese Welt abzutauchen. Kurz vor Ende der Classic-Zeit hatte ich begonnen zu spielen, war während der ganzen Burning Crusade-Ära aktiv und hörte dann aber auf, als WotLK rauskam, welches ich quasi völlig verschlafen habe. Erst am Ende von Cataclysm schaute ich wieder mal rein und habe mir sogar die neuste Erweiterung, Mist of Pandaria, zugelegt. Momentan ist mein Account aber wieder mal eingefroren.

Weitere Spiele, die ich gelegentlich Spiele sind The Wichter, The Witcher II, Diablo III, Bioshock I und Bioshock II und Devil May Cry I-III (PS 2).

Ich könnte vermutlich noch einen langen Abschnitt darüber schreiben, was ich für Musik höre. Ich glaube aber, dass der bisherige Text genügt, um mich euch ein wenig vorzustellen, weshalb ich mich mit der Beschreibung begnüge, dass ich von Metal über Rap bis zu Trance beinahe alles höre.

Ich hoffe, dass ihr euch auf meine kommenden Texte freut und wünsche euch bis dahin eine gute Zeit!

by Steppenwolf

2 Antworten zu “Der Steppenwolf stellt sich vor

  1. na dann bin ich mal gespannt was alles kommt🙂 Und es stimmt wirklich, er hat IMMER ein Buch dabei! xD

  2. Ich freu mich auf deine Artikel. Es ist immer interessant neue Gebiete des Nerdtums zu entdecken. Und ausserdem liest du Black Lagoon, ich dachte schon ich wäre der einzige😉

    Weisst du was witzig wäre? Wenn du einen dieser auf Games basierenden Romane verreissen würdest😀

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s