Speedrun News: VVVVVViele neue Speedruns und TAses!

Zeit für Runs! Einmal mehr sind die unterschiedlichsten Genres und Systeme vertreten, von NES bis PC. Sehen wir uns die neusten Bestzeiten also mal an…

Eröffnen wir die News mit einem Speedrunner, der sein grosses Ziel erreicht hat: Samura1man, der König der Super Mario Sunshine-Zocker. Da wir alle wissen, wie gut die Thematik dieses Spiels zu einem finnischen Runner passt, war es wenig überraschend, dass dieser früher oder später die Leaderboards dominieren würde. In der Kategorie 100% ist Samu schon lange davongezogen, nur der any% -Rekord blieb hartnäckig in japanischer Hand… Bis vor kurzem jedenfalls. Nun jedoch wurde der alte Rekord um 11 Sekunden unterboten und auf 1:31:27 gebracht, eine Leistung die man sich kaum vorstellen kann. Ich gratuliere an dieser Stelle und bin gespannt, was der neue Rekordhalter als nächstes plant.

 

Nach Mario ist Sonic an der Reihe. Dieser Run von der Xbox 360-Version von Sonic Adventure 2 ist zwar nicht mehr topaktuell, da ich ihn zunächst übersehen hatte, stellt aber noch immer den Weltrekord dar. Nur 39:21 dauert hier die Hero Story des Spiels, zu verdanken ist dies zwei immens schwierigen Skips im ersten und im letzten Level. Das Glück in den Knuckles-Levels mochte nicht perfekt gewesen sein und auch einige der anderen Abschnitte hatten Fehler drin, aber das nimmt dem Run nichts von seiner Güte. Denn diese zwei Skips sind so dermassen schwer, dass es einfach zu unwahrscheinlich ist, sie beide im ersten Versuch im selben Run zu schaffen. Möglicherweise wird dieser Rekord noch für eine lange Zeit bestehen bleiben. Der Runner dahinter ist ein Sonic-Spezialist mit dem schönen Namen brokenarthritis. Seht euch unbedingt diesen Rekord an, es sieht selbst dann spektakulär aus wenn man das Spiel nicht kennt.

Auf SDA gibt es neu einen Speedrun von Mass Effect – vom ersten (und besten) Teil, um genau zu sein. Was bedeutet das? Tonnen von Text, eine unskipbare Cutscene nach der anderen und wenig interessante Glitches. Nun, nicht ganz. Es gibt auch hier so einige praktische Tricks, um die Rettung der Galaxie etwas zu beschleunigen. So ist es z.B äusserst nützlich, Shepard mit seinen eigenen Handgranaten zu treffen, um das Spiel in den Kampfzustand und die damit verbundene schnellere Laufgeschwindigkeit zu bringen. Oh und der letzte Boss wird von Runner your name here dazu gebracht, Selbstmord zu begehen. Schaut rein, wenn euch die Länge von 2:12:39 nicht abschreckt.

Unter den Zelda-Runs ist diesmal ausnahmsweise sogar das Debüt für den NES, schlicht und einfach The Legend of Zelda genannt. In der any% -Kategorie hat der erfahrene NES-Runner Darkwing Duck (2, 1, Risiko!) eine tolle Zeit von 32:04 auf SDA gebracht und einen geradezu wissenschaftlichen Erklärungstext gleich mit dazu. Wenn ihr wissen wollt, wie man in dem Spiel Itemdrops manipuliert oder den sogenannten Screen Scroll-Glitch ausnutzt, dann solltet ihr reinlesen. Alle anderen schauen sich ganz unwissend den Run an und sehen zu, wie auch der Anfang der Legende gnadenlos auseinandergenommen wird.

Um auch den Fans der 3D-Zeldas etwas zu bieten, habe ich hier den neusten Majoras Mask-Rekord: Ennopp112, Rekordhalter in den beiden Hauptkategorien des Spiels, hat seine 100% -Zeit weiter verbessert. 5:33:53 dauerte es in seinem besten Run nur noch, bis Link Termina gerettet und alle Items gesammelt hat. Obwohl sein schärfster Konkurrent, Goronguy, ihm mit 5:40:51 immer näher kommt, prophezeie ich: Der Mann wird sub 5:30 schaffen! Dazu braucht man sich nur seine Splits anzusehen, ich weiss dass es machbar ist. Bis es soweit ist, können wir uns an diesem exzellenten Run hier erfreuen.

Schauen wir uns ein paar TASes an. MESHUGGAH, ein TASer der hier oft auftaucht, hat es doch tatsächlich fertiggebracht, etwas noch obskureres auszugraben als ein Fisher Price-Game: Streemerz: Super Strength Emergency Squad, ist die NES-Umsetzung eines Flashgames, welches wiederum von einem der „Meisterwerke“ von Action 52 inspiriert wurde. DAS nenn ich nerdy! Gameplaymässig handelt es sich um ein typisches Grappling Hook-Spiel im Sinne von Bionic Commando. 00:53.84 dauert das kurzweilige Vergnügen, für das es bestimmt auch ein Publikum geben wird.

Als nächstes habe ich hier eine erstklassige Runde Run and Gun-Action zu bieten, in Form von Metal Slug Advance. Das Gameplay mag simpel sein, aber ich liebe solche Spiele: 2D-Ballern, ein trashiges Setting mit Quasi-Nazis als Gegnern und riesige Bosse. Klar, dass ein TAS da so einiges bieten kann. In dieser Hinsicht enttäuscht uns mtvf1 nicht, sein Run in 11:13.16 ist über eine halbe Minute schneller als der letzte und nutzt alle erdenklichen Tricks. Besonders beeindruckend finde ich die Tatsache, dass die Bosse diesmal deutlich schneller sterben, obwohl gleichzeitig weniger Upgrades eingesammelt werden. Da hat jemand einen guten Job gemacht.

Ebenfalls von mtvf1 ist ein Run, der sich kaum stärker vom obengenannten unterscheiden könnte: Eine Verbesserung der Zeit von Mega Man Battle Network 2 auf 1:38:35.28. In der Battle Network-Serie ist Mega Man kein Roboter in einem Plattformer, sondern ein Computerprogramm in einem RPG. Das bedeutet aus Speedrun-Perspektive, dass in einem TAS so viel Luck Manipulation wie nur irgend möglich versucht werden muss. Das Limit von Glück wurde diesmal noch weiter ausgereizt, wenn es darum geht optimale Kämpfe zu bestreiten und unnötige Ausseinandersetzungen gleich ganz zu skipen. Nach etwas über anderthalb Stunden gibt das Spiel auf und zeigt den Abspann. So viel Glück hat nur ein TAS.

Ich möchte abschliessen mit einem Favorit von mir: Obwohl ich das Indiegame VVVVVV nie selbst gespielt habe, bin ich von diesem TAS begeistert. Sein Gameplay ist extrem schnell, er entgeht dem Tod ständig um Haaresbreite oder nutzt ihn geschickt aus und er wird mit seiner Länge von 13:30.25 auch bestimmt nicht langweilig. Uuuuund dann wäre da noch die Musik. Was für einen fantastischen Soundtrack das Spiel mit den vielen Vs doch hat! Von Chiptune-Musiker Magnus Pålsson komponiert, bietet er Retro-Gamesound vom feinsten und bleibt einem sofort in den Ohren hängen. Allein das macht den TAS von Masterjun schon sehenswert. Eine echte Pflichtveranstaltung für alle, die beim Wort „Retro“ nicht gleich schreiend davonrennen.

 

Das waren für heute alle Runs. Ich hoffe, dass zumindest einer davon euer Interesse geweckt hat. Freut euch auf die nächste Ausgabe!

by Andypanther

Eine Antwort zu “Speedrun News: VVVVVViele neue Speedruns und TAses!

  1. Pingback: Speedrun News - Seite 6

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s