„out of bounds“ in Halo 4

Wer regelmässig unseren Audiopodcast hört, sollte bemerkt haben, dass Butsch und Joey the Hobbes schön länger Fans der Halo-Serie sind. Es versteht sich von selbst, dass auch der neuste Ableger dieser Franchise auf dem einzigen Schwierigkeitsgrad durchgespielt werden musste, was sich zugegebenermassen aufgrund einiger Abschlussprüfungen etwas verzögert hat.
Da gewöhnliches Durchspielen viel zu mainstream wäre, machten sich die beiden Nerds auf die Suche nach einem Weg, das Universum auf eigene Faust zu erkunden. Wie bereits auf Twitter berichtet, ist ihnen das sogar gelungen. Hier noch der Nachtrag:

Da solche Versuche meist gar nicht oder nur spontan gelingen, können wir leider keine hochwertigen Screenshots oder gar ein Video liefern. Hier jedoch einige Fotos:

Wie funktioniert das?
Gespielt haben wir die Mission „Composer“. Gegen Ende der Mission (Rally Point Bravo) kämpft ihr im Mantis in einer grossen „Halle“ gegen anrückende Feinde. Hier gilt es, an einen Banshee zu gelangen. Das Vorgehen wird in diesen Video gut erklärt:


(Ok, der hier gezeigte Glitch ist auch nicht schlecht…)

Mit dem eroberten Banshee könnt ihr nun an einigen Stellen durch die Decke „rutschen“, wodurch ihr ins Universum hinaus gelangt. Viel Spass beim Testen!

by Joey the Hobbes

2 Antworten zu “„out of bounds“ in Halo 4

  1. Pingback: Halo 4 - Seite 24

  2. Na ob diese OoB-Tricks wohl für Speedruns genutzt werden können? Die Leute drüben bei High Speed Halo werden’s wohl wissen…

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s