Speedrun News: 120 Sterne in 1:20:41!


Endlich ist er da, der TAS auf den alle gewartet haben, 120 Sterne in Super Mario 64! 5 Jahre hat es gedauert, unzählige Neustarts hat es gebraucht, doch nun ist er endlich hier: Der „grössste TAS aller Zeiten“! Huldigt dem SM64-TAS-Team, bestehend aus MKDasher, Nahoc, sonicpacker, Bauru, Eru, Goronem, Jesus, Kyman, Mokkori, Moltov, Nothing693, pasta, SilentSlayers, Snark, und ToT.

Der Weg dahin war nicht leicht. Zunächst war das Projekt ganz in japanischer Hand und kam dabei kaum voran. Die japanische Community ist eine sehr verschlossene Gemeinschaft, welche normalerweise keine Strategien und Files mit westlichen TASern austauscht. Mehrfach wurde der gesamte Run von vorn begonnen, da irgendwo bei früheren Sternen ein paar Frames herausgeholt wurden und die Luck-Manipulation kein nachträgliches Editieren erlaubte. Der weiteste Run wurde nach über 30 Sternen neu gestartet. Ja, sie sind unglaubliche Perfektionisten, diese Japaner. Erst als sich die Gruppe der besten westlichen TASer um Nahoc und sonicpacker einschaltete, kam Bewegung in das Projekt. Obwohl die Kommunikation mit den Japanern alles andere als leicht war, kam eine Zusammenarbeit zustande, mit dem Ziel, endlich einen Run zu beenden. Dabei mussten natürlich Kompromisse gemacht und einige spät entdeckte Verbesserungen in frühen Sternen übergangen werden, da die Gruppe sonst noch heute Restart nach Restart machen würde. Letztlich die einzig richtige Entscheidung, zumal die Japaner inzwischen sowieso schon an einem „V2“ arbeiten.
Doch zurück zum aktuellen Run. Alleine die Zahlen und Fakten sollten einen Vorgeschmack liefern, wie optimiert und durchdacht dieser TAS ist: 15 offizielle Autoren, über 2 Millionen Rerecords. Einer der Sterne hat gar mehr Rerecords benötigt als der gesamte alte TAS von Rikku! Zu den verwendeten Techniken gehören Luck-Manipulation (für Gegner und Münzdrops), verschiedene Arten von Hyperspeed (Backwards Long Jump, Hyperspeed Wallkicks), Lag-Reducing und natürlich die üblichen kleinen und grossen Glitches. Lasst mich einfach die TASer selbst zitieren: „FUCK SWIMMING! FUCK WALLS! FUCK FLOORS! FUCK DOORS!“. Mehr braucht man nicht zu sagen. Seht euch dieses Meisterwerk von einem TAS einfach selbst an. Ich habe neben dem Standard-Encode auch eine auf einem echten N64 verifizierte Version anzubieten.

Man darf bei aller Begeisterung aber nicht vergessen, dass es auch noch andere interessante TASes gibt. Dazu gehören zum Beispiel die berühmten Runs der Kategorie „glitched“, welche ein Spiel mithilfe von Memory-Corruption komplett zerstören. Für echtes Gameplay bleibt da keine Zeit. Zu diesen Runs gehört der aktuelle TAS des NES-Battletoads, der das vorläufige Ende eines „Framewars“ darstellt. Nur noch 00:56.94 dauert das für seinen bösartigen Schwierigkeitsrad berüchtigte Spiel in MESHUGGAHs neustem TAS. Wie schon beim letzten Battletoads-TAS gilt auch hier: Wer noch eine Rechnung mit diesem sadistischen Stück Software offen hat, kann hier genussvoll dabei zusehen wie der Spiess einmal umgedreht wird!

Bei den Pokémon-Games der ersten Generation ist es schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Programmierung lausig war. Die extremen Möglichkeiten diese Spiele zu verglitchen, belegen dies auf eindrückliche Weise. Wer aber noch immer annahm, dass der Wahnsinn dabei Grenzen kennt und selbst die geübtesten TASer gewissen Grenzen unterworfen sind, wird nun endgültig eines Besseren belehrt. Was viele schon lange sagten ist nämlich tatsächlich wahr: Pokémon ist so verbuggt, dass man damit programmieren kann. TASer bortreb hat herausgefunden, wie man Programmcode direkt in passenden Gameboy-Input umwandeln kann, um mit dem armen Spiel alles zu machen, was man will. Der TAS ist über 12 Minuten lang und bis kurz vor Schluss ergibt nichts, aber auch wirklich nichts, was auf dem Bildschirm zu erkennen ist, den geringsten Sinn. Das Wesentliche passiert nämlich im Hintergrund und führt schlussendlich zu einem genialen Resultat, das nichts mehr mit Pokémon gemeinsam hat – muss man gesehen haben um es zu glauben. Die einzige Frage die ich jetzt noch habe ist: Wann kommt das „Spiel im Spiel“?

Der nächste TAS hat mich doch ziemlich überrascht als ich ihn auf YouTube gesehen habe. TylerArtrip hat sich doch tatsächlich an die unpopuläre N64-Version von Resident Evil 2 gewagt und diese schliesslich auf eine Zeit von 1:12:13.63 gebracht. Gewählt wurde das Szenario „Leon A“. Mit Carcinogens 1:14:18 -Speedrun der PS-Version ist dieser TAS aufgrund der konsolenspezifischen Unterschiede jedoch nur bedingt zu vergleichen. Trotz einiger von Carcinogen abgesprochener möglicher Verbesserungen, kann ich diesen TAS jedem Resi-Fan wärmstens empfehlen. Hoffen wir dass sich TylerArtrip noch an einer verbesserten Version oder einem der anderen Modi versucht.

Der letzte TAS für heute wäre ein Sonic-Game. Das Sega-Maskottchen musste schon immer für allerlei Spin-Offs herhalten und das Spiel Sonic Spinball ist keine Ausnahme: Sonic meets Pinball, eine eigentlich gar nicht so abwegige Kombination. TASer Flip hat sich entschieden, seinen any% durch einen 100% zu ergänzen, der sämtliche Emeralds und Ringe einsammelt. Obwohl ich den Titel nie gespielt habe, fand ich es ganz unterhaltsam zu sehen, wie der Turboigel durch Eggmans abgedrehte Flipper-Konstruktionen rast, untermalt von typischer Mega Drive-Musik. Ich kann mir gut vorstellen, wie unmöglich oder glücksbasiert viele der Manöver dieses Runs wohl in Echtzeit wären. Cooler Run, ganz wie es sich für Sonic gehört. Oder würdet ihr etwa Mario in einen Flipperkasten stecken?

Beenden wir die News wie schon so oft mit den Superstars des Speedrunning. Siglemic und Cosmo haben beide je einen neuen Rekord in ihren Paradedisziplinen vorzuweisen. Zunächst wäre da die neue 70 Sterne-Bestzeit in nur noch 49:09, einmal mehr eine unglaubliche Demonstration von Sigs Fähigkeiten. Denn Super Mario 64 kann nur auf eine einzige Weise perfektioniert werden, nämlich durch eine vollkommene Beherrschung der Spielmechanik. Man muss es schlichtweg ins Blut bekommen für welche Distanz man welche Wandsprung-Stärke braucht, nach wie vielen Frames in der Luft man für die jeweilige Situation in einen Dive übergehen muss. Klingt kompliziert, ist es auch. Nur Siglemic hat es in dem Spiel je auf eine solche Präzision gebracht. In Wind Waker ging derweil der ewige Kampf zwischen Cosmo und Demon9 weiter, der nun bis auf weiteres von Cosmo gewonnen wurde. Unfassbare 4:40:15 dauerte sein schnellster Run der japanischen Version nur noch, fast 2 Minuten schneller als Demons Rekord. Cosmo selbst bezeichnet ihn als seinen „perfekten Run“ und glaubt nicht mehr daran, noch schneller sein zu können. Es wird sich zeigen ob er jetzt tatsächlich neue Spiele ausprobiert oder aber bei WW bleibt und sich an sub-4:40 versucht. Was uns bleibt ist ein nahezu perfekter Run, kurz: TEH URN😉

Ich hoffe euch hat die News gefallen, ich habe nämlich sehr lange darauf gewartet eine Ausgabe mit diesem Titel schreiben zu können. Teilt uns eure Meinung zu den Runs mit und freut euch aufs nächste Mal.

by Andypanther

3 Antworten zu “Speedrun News: 120 Sterne in 1:20:41!

  1. Der super Mario run ist wirklich sehr beeindruckend. Zu dem Pokemon TAS fehlen mir schlicht die Worte. Krass, dass sowas moeglich ist.

  2. Zwar alle Sterne beim Mario Speedrun, aber Yoshi vergessen. 100% wärn schon cool gewesen.

    • Yoshi ist nichts was man dauerhaft sammelt, er ist nach 120 Sternen da und es gibt einen Dialog und eine Cutscene. Ausserdem kriegt man einen veränderten Dreisprung. Allerdings sind diese Dinge nicht permanent und müssen nach einem Reset neu geholt werden. Ich kann verstehen warum es nicht Teil eines 100%, zumal diese Bezeichnung in Spielen ohne Pronzentanzeige onehin problematisch ist. 120 Sterne sind die naheliegendste Lösung.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s