Der SCUF Controller

In diesem Artikel habe ich vor einiger Zeit schon einmal mögliches Profi-Equipment für Konsolenspieler präsentiert. Unter anderem kam ich auch kurz auf den SCUF Controller zu sprechen. Einen solchen habe ich mir nun – passend zum baldigen Release von Halo 4 – zugelegt.

Ursprung dieser Anschaffung war, dass mein Razer Onza Tournament Edition Controller leider zum wiederholten Mal den selben Defekt aufwies (linker Analogstick mit Signalstörung). Da Razer offenbar nicht in der Lage ist, diesen Controller aktuell in erwarteter Qualität herzustellen, liess ich ihn kein drittes Mal austauschen und investierte den zurückgeforderten Kaufbetrag stattdessen in einen wirklichen „Tournament-Controller“.

Bestellen kann man diese Controller neuerdings im Vereinigten Königreich bei SCUF Gaming. Die Preise der Xbox 360 Variante variieren je nach Ausstattung und Design zwischen ca. 55£ und 120£. Dazu kommen noch 17£ Versandkosten. Der PlayStation 3 Controller ist in der Grundversion leicht teurer, bietet jedoch weniger Upgrades, wodurch das teuerste Modell kaum teurer wird.  Eine Bestellung über den ursprünglichen, amerikanischen Shop lohnt sich finanziell nicht wirklich. Der Vollständigkeit halber sei auch die Möglichkeit erwähnt, seinen eigenen Controller zur Modifikation einzuschicken. In Anbetracht der Versandkosten und der Tatsache, dass euer Controller an Slow-Turn leiden könnte, rate ich jedoch davon ab.

Mein Controller lag folgendermassen im Briefkasten:

Über die utilitaristische Verpackung will ich an dieser Stelle keine weiteren Worte verlieren, stattdessen lieber die möglichen Features erläutern.

  • kein Slow-Turn
  • möglichkeit die Rumble Packs zu entfernen
  • zusätzliche Trigger auf der Rückseite
  • optionale Trigger Stops (360)
  • optionale PS3- statt 360-Sticks (360)
  • sensitivere Schultertasten (PS3)
  • optionaler SCUF Grip
  • basieren auf den originalen Controllern:
    > kein Umgewöhnen & bewährte Qualität
  • diverse Designs wählbar
  • keine Cheat-Features, SCUF Controller bleiben turnierlegal

Wirklich erklären sollte man an dieser Stelle die Trigger auf der Rückseite sowie die Trigger Stops.
Die rückseitigen, zusätzlichen Trigger sind zusätzliche Knöpfe, welche einem regulären Button zugewiesen werden könne. Somit habe ich also beispielsweise die Möglichkeit, den B-Knopf auch auf der Rückseite mit meinen freien Finger zu betätigen, ohne den Daumen vom rechten Stick lösen zu müssen – in Shootern sehr praktisch!
Die Trigger Stops hingegen bewirken die Blockierung der Schultertasten bei einem selbst gewählten Druckpunkt. Folglich kann die Schultertaste (Schusstaste) nie weiter gedrückt werden, als der Spieler dies möchte und zwingend nötig ist, was wiederum Millisekunden sparen kann. (Dies macht jedoch nur in Spielen Sinn, in denen jede Waffe am gleichen Druckpunkt auslöst. In Call Of Duty ist dies der Fall, in Halo nicht.)

Hier noch ein Video, welches euch die Basisfeatures genauer erläutert:

Löblich ist des Weiteren, dass die Controller nicht nur handgefertigt, sondern auch handgetestet werden und folglich funktionieren. Leider ist das heutzutage keine Selbstverständlichkeit mehr (obwohl dies selbstverständlich sein sollte). Dies beweist auch der beiliegende Testzettel:

Abschliessend kann ich diesen Controller (fast) nur empfehlen. Er basiert auf den bewährten Originalen und macht diese noch besser. Einziges Defizit: Der Preis. Diese Controller sind nicht billig. Folglich kann ich nur den ambitionierten sowie den professionellen Spielern uneingeschränkt zum Kauf raten. Wer  nur gelegentlich spielt, dem schlage ich die normalen Originalen (mit Kabel!) vor.

Zum Schluss sollte noch gesagt sein, dass solche Controller euch nicht automatisch zum Pro machen, sie können euch lediglich unterstützen. Wer also wirklich erfolgreich sein will, dem hilft nach wie vor leider nur ernstes Training – dafür fallen dabei keine Versandkosten an.

by Joey the Hobbes

2 Antworten zu “Der SCUF Controller

  1. Pingback: Profi-Equipment für Konsolenspieler | Nerdy By Nerds

  2. Pingback: Allgemeine Artikel - Seite 5

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s