Shame on you, Sega!

Einmal mehr wurde mir vor Augen geführt, warum die 7. Generation der Videospiele saugt – und zwar so richtig! Verantwortlich für die neuerliche Bestätigung meiner Abneigung ist Nintendos ehemaliger Hauptkonkurrent Sega.

Man bringt also einen HD-Port von Sonic Adventure 2 raus – dem letzten allgemein beliebten Teil der Serie – bevor sie ihren absoluten Tiefpunkt erreichte. Der Release ist ein Port, wie schon zuvor beim ersten Sonic Adventure. Nicht mehr und nicht weniger. Schön und gut, ein Port ist ja an sich nichts schlechtes. Jüngere Gamer, die das Original noch nicht kannten, bekommen die Gelegenheit einen Klassiker nachzuholen. Der Publisher bekommt damit nicht nur Einnahmen ohne grossen Aufwand, es kann auch als Publicity zu einem neueren Spiel genutzt werden. Aber nein, das genügt nicht, Sega musste, wie schon beim ersten Teil, auf die übelste Sorte der Abzockerei zurückgreifen: Warum sollte man auch alle Features des Gamecube-Ports integrieren (der aufgrund der Dreamcast-Pleite nur Monate nach dem Original erschien!), wenn man diese auch ganz einfach rausnehmen und separat anbieten kann?

Die über 10 Jahre alte, vollständige Version.

So nicht, Sega! Das müssen wir uns als Kunden nicht bieten lassen! Einzige Konsequenz deshalb: Kauft den Rerealese von Anfang an nicht! Solche Geschäftspraktiken sind der Grund, warum sich so viele Zocker von ihrem Hobby abwenden oder sich auf Retrogames beschränken. Solange diese Taktik aber Erfolg hat, wird sie weiterhin Alltag bleiben. Nur, wenn wir es ganz einfach nicht unterstützen und entsprechende Releases dadurch unrentabel machen, wird sich etwas ändern.

Ich wollte hier durch ein aktuelles Beispiel mal wieder darauf hinweisen, warum in dieser Gen so vieles schief läuft. Dies ist natürlich bei weitem nicht das erste und leider auch nicht das letzte Mal, dass auf solche Weise Geld gemacht wird. Da die Spieler bis jetzt leider noch mitzuspielen scheinen, ist es unwahrscheinlich, dass sich hier etwas ändert, bevor die (in der Gamingbranche definitiv präsente) Blase platzt.

Aber zurück zum „Fastest Thing Alive“: Wer Bock auf Highspeed-Action mit Segas Maskottchen hat, soll sich die vollständige Gamecube-Version zum unschlagbaren Gebrauchtpreis kaufen. Das hat Sega mehr als verdient!😉

by Andypanther

2 Antworten zu “Shame on you, Sega!

  1. Pingback: Allgemeine Artikel - Seite 4

  2. Pingback: Shame on you, Sega! #2 | Nerdy By Nerds

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s