Speedrun News: Erster Sequence-Break in Banjo-Kazooie!

Es ist schlussendlich doch noch passiert: Einer der ganz grossen Spieleklassiker, der bisher noch nicht durch aussergewöhnliche Glitches aufgefallen war, hat seine Unschuld verloren. Die Rede ist vom Jump ’n‘ Run-Meilenstein Banjo-Kazooie und seinen ersten Sequence-Breaks. Ab sofort muss ein Speedrun dieses Spiels nicht mehr zwingend 100% sein, da ab sofort sage und schreibe 59 Puzzleteile ausgelassen werden können. Das ist eine genug grosse Differenz, um any% zu einer legitimen Kategorie zu machen.

Möglich machen es zwei phänomenale neue Tricks. Einer davon mag Frame-Perfektes Timing erfordern – hat das die Speedrun-Community je stoppen können? Ich jedenfalls freue mich bereits auf die ersten optimierten any% -Zeiten, welche mit Sicherheit unter die 2 Stunden-Marke kommen werden. Wer noch immer glaubt, dass dieses Spiel noch intakt ist sollte sich am besten das dritte Video ansehen. Es zerstört ein weiteres Stück Kindheitserinnerungen! Bedankt euch bei Cronikeys und Kirkq! Einen extra Nerdpunkt übrigens für den ersten, der errät, worauf die Namen der neuen Glitches anspielen😉

Und das ist nicht das einzige Game mit einem revolutionären Sequence-Break. Unser nächstes Spiel ist kein geringeres als Metal Gear Solid. Dank eines genialen Oot-of-Bound-Tricks, besteht nun das Potential, gleich eine ganze Reihe von Bosskämpfen zu überspringen! Es müssen zwar zunächst noch mehr Informationen gewonnen werden, aber in der Hinsicht haben mich die Speedrunner noch nie enttäuscht. Schade für theenglishman – sein TAS ist noch kein Jahr alt und muss bereits von Grund auf revidiert werden. Ich kann die Forenkriege um eine neue „no OoB“ -Kategorie schon kommen sehen… Noch etwas zum Video: Tut euch einen Gefallen und stellt es auf stumm. Denn der Spieler feiert seinen Erfolg lautstark.

Einen grandiosen neuen Rekord kann Super Mario Sunshine verbuchen, ein Spiel an dem sich auf ewig die Geister scheiden werden. Samura1man, manchen Besuchern von SpeedRunsLive vielleicht als ein überragender Zelda-Speedrunner bekannt, hat endlich eine Belohnung für seine Bemühungen erhalten: Weltrekord in der 120 Shines-Kategorie! 3:57:54 beträgt die Zeit für die 100% in diesem für Speedrunning sehr komplexen Spiel, an das sich selbst viele der fähigsten Runner nicht heranwagen. Da kann man als Nerd nur seinen Hut ziehen.

SDA hingegen sieht das Debüt eines Spiels, welches ohne viel Diskussionen von allen Seiten als schlecht gilt: Shadow the Hedgehog, das erste Spiel mit Sonics dunklem Gegenstück in der Hauptrolle. Aus irgendeinem Grund hatte Sega das Gefühl, das Ganze in ein übertrieben brutales und „erwachsenes“ Setting packen zu müssen. Weil anthropomorphe Igel und dicke Typen in Kampfrobotern, die sich „Eggman“ nennen, ja so etwas Ernstes sind… Die haben Shadow sogar eine Schusswaffe gegeben! Man stelle sich das mal im Mario-Universum vor, mit Wario an Shadows Stelle… Einfach lächerlich! Diese Einschätzung bezieht sich aber nicht im Geringsten auf den Speedrun von bertin aus der Sonic-Community Soniccenter.org. In 0:18:20 rusht er durch die neutrale Storyvariante des Spiels, unterstützt von einem Glitch der ihm schier unbegrenzten „Chaos Control“ -Boost ermöglicht. Sogar der Timer kommt nicht mehr mit! Und wenn ich es mir recht überlege: Ein Spiel mit sprechenden Tieren, Riesenrobotern und Aliens… Das ist bereits so bad it’s good!

Um von diesem Trip wieder runterzokommen, braucht es starken Stoff, z.B einen der klassischen Sonic-Teile. Wie praktisch, dass wir gleich einige neue SDA-Runs für Sonic 2 und 3 haben. Erinnert ihr euch noch an Mike ‚mike89‘ McKenzie? Das ist der Star der Speedrun News vom April 2011, der mit seiner Freundin zusammen einen Sonic-Speedrun in Rekordzeit absolvierte (ja, Speedrun, ich weiss nicht was da manche wieder gedacht haben😉 ). Nun meldet er sich allein zurück und zwar mit einer ganzen Reihe von Rekorden! Zunächst hat er in Sonic 2 die Zeiten für den Titelhelden und seinen Kumpanen Knuckles auf 0:16:13, respektive 0:15:58 reduziert. Wie sagt man auf Englisch doch so schön: Don’t blink or you’ll miss it! Bei der Entstehung dieser Runs fielen auch gleich 2 IL-Rekorde, namentlich Metropolis 3 und Wing Fortress Zone. Für Sonic 3 kommt nur ein Rekord hinzu, ein Tails-Run in 0:29:28. Das bedeutet also komplette Dominanz für Mike in Sonic 3. Ich bin schon gespannt, wie schnell der blaue Igel in Zukunft noch unterwegs sein wird, wenn solche Spieler ihn weiterhin steuern!

Falls Igel nicht so euer Ding sein sollten, gibt es immer noch die Möglichkeit Castlevania-Runs zu schauen. Da wäre etwa der ewige Fan-Favorit Symphony of the Night, von dem es auf SDA mehr als nur einen Top-Run gibt. Diesmal wurde die schnellste Kategorie, any% mit Richter, verbessert und auf die Minimalzeit von 0:05:40 gebracht. Verantwortlich dafür zeigt sich jemand, bei dem schon der Nickname vermuten lässt was seine Spezialität ist, Todd ‚Mecha Richter‘ Foreman. Sein neuster Run sieht so perfekt aus wie nur irgend möglich, zum Vergleich: Der TAS hat eine Zeit von 0:05:41.73. Auch wenn man mit einberechnet dass TASes die Zeit bereits vom Einschalten aus messen, eine übermenschliche Leistung ist der neue any% trotzdem. Zur Ergänzung sei an dieser Stelle auch der „all bosses“ -Run von und mit Richter erwähnt. Besser kann Castlevania nicht mehr gespielt werden. Beide Runs nutzen übrigens die Xbox-Version.

Weniger bekannt ist der DS-Teil Order of Ecclesia. Dieses Castlevania-Abenteuer brachte im Gegensatz zu den Vorgängern wieder einige traditionellere Elemente der Serie zurück, wie etwa ein lineareres Leveldesign. Aber egal, ob man mehr der Classicvania oder der Metroidvania-Typ ist, der nächste Run ist eine eindrückliche Demonstration davon, wie man in einem Sidescroller selbst die schwersten Challenges noch mit hoher Geschwindigkeit meistern kann. Adrien ‚A-M‘ Monpeyssen schickt Dracula nicht bloss einfach zum X-ten Mal ins Reich der Toten zurück, er tut es ohne dabei einen einzigen Erfahrunspunkt über Level 1 aufzusteigen. 40 Segmente lang dauert der Kampf gegen gegnergefüllte Korridore, tödliche Fallen und Bosse die den Charakter mühelos one-hitten können. Der Speedrun überwindet all dies und sieht den Abspann auch trotz dieser Einschränkung in 1:07:54, nur etwas mehr als 10 Minuten über dem regulären any%.

Zum Schluss wieder – wie schon so oft – ein Zelda: The Wind Waker-Run. Aktuell fallen die Rekorde ja bekanntlich so schnell, dass ich kaum nachkomme mit posten. War vor kurzem noch vom Durchbrechen der 5 Stunden-Grenze die Rede, so muss jetzt bereits ein neues Ziel definiert werden. Cosmo verlor nach seinem sub-5-Run den Rekord wieder an Demon9 (siehe vorletzte Speedrun News) und startete damit ein hin und her, bei dem der Rekord fast im Tagesrhythmus wechselte. Das Duell fand schliesslich ein Ende, als Cosmo das Spiel mit 4:50:46 abschloss. OoB-Tricks, Superswims und Bossschlüssel-Skips, all diese Pro-Strategien sind im neusten Rekordrun zu finden. Dieser ist nun vorerst das Mass aller Dinge in Sachen Wind Waker und zeigt uns das nächste grosse Ziel: Sub-4:50. Wie sieht’s aus Demon, nimmst du die Herausforderung nochmal an?

Wenn euch einer der Runs interessiert, schaut ihn euch an und lasst euch dadurch die Begrenztheit eurer eigenen Skills vorführen. Falls ihr aber unzufrieden seid mit der Spieleauswahl, dann lasst es mich wissen. Ich möchte möglichst für jeden Geschmack den passenden Speedrun anbieten können. Also bis zum nächsten Mal!

by Andypanther

5 Antworten zu “Speedrun News: Erster Sequence-Break in Banjo-Kazooie!

  1. Pingback: Speedrun News - Seite 2

  2. Sehr schoene News, ich sollte mich tiefer mit der Materie befassen. Bis jetzt schraenkt sich das hauptsaechlich auf die SDA Marathons im Sommer und Winter ein.

    • Hei Moep0r🙂 cool ein neues Gesicht zu sehen das unseren Blog liest;) Hab eben per zufall deinen Blog entdeckt (http://www.moep0r.com/) – Tolle Seite!!.. wie kann man bei dir am Besten Kommentieren so das man auch sehen kann das meine Page Nerdy By Nerds heisst?

  3. Das Problem mit SDA ist halt, dass das System dort bei weitem nicht das schnellste ist. Die Verifizierung eines Runs kann gut und gerne mal ein Jahr dauern, weshalb sich dort z.B viele Segmented-Runs befinden, die schon lange Single-Segment geschlagen wurden.

    Ich empfehle einmal mehr: http://speedrunslive.com/

  4. Freut mich, habe ueber die Freaks on Sofa hierher gefunden😉
    Also eigentlich solltest du dich als Gast mit Homepage oder via OpenID anmelden koennen.🙂

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s