Speedrun News: Neue Bestzeiten und ein Sommermarathon

 

Hallo Leute, es gibt wieder neues aus der Speedrun-Szene!

Zunächst wäre da einmal die Ankündigung des diesjährigen Summer Games Done Quick, also der Sommerausgabe des beliebten Speeddemosarchive-Marathons. Über 70 Games werden gezockt, darunter die ersten Teile von Zelda und Resident Evil, Final Fantasy VI und VIII oder die alten Sonics. Zudem gibt es erstmals eine Vorführung des NESbot, welches die Live-Wiedergabe von TASes ermöglicht. Wie schon letztes Jahr geht das gespendete Geld auch diesmal an die Organization for Autism Research. Streicht euch die Daten 24-28 Mai also schon mal auf dem Kalender an und vergesst nicht, wie immer, dass ihr den angegebenen Zeiten für unsere Zeitzone 6 Stunden dazurechnen müsst.

Unter den neuen Runs zeig ich doch gleich mal den längsten, nämlich den 10 Stunden und 37 Minuten-Run von Baten Kaitos: Eternal Wings and the Lost Ocean in 96 optimierten Segmenten. Glaubt’s mir oder nicht, dies ist weder der längste noch der segmentenreichste Run auf SDA! Trotzdem ein grosser Erfolg für Runner Scott Collins, der für Fans von JRPS bestimmt interessant sein könnte. Am besten natürlich für den Genuss in kleinen Häppchen, oder will sich das etwa jemand am Stück ansehen?

Dagegen hat der neue Run des ersten Breath of Fire geradezu Kurzfilmlänge. In „nur“ 4:35 erreicht Greg ‚__sdfg‘ Singer (ja, so wird der Nick tatsächlich geschrieben) das Ende dieses klassischen Rollenspiels. Verpasst also nicht die 29 spannenden Segmente, zu denen der Runner auch Audiokommentare aufgenommen hat. Gerade eben habe ich mir noch gewünscht, dass dieses Feature verbreiteter ist und schon bekomm ichs.

Final Fantasy IV: The Complete Collection wäre das letzte RPG für heute. Der Run dazu ist schon etwas länger auf SDA zu finden, aber ich kam bis jetzt noch nicht dazu ihn zu posten. Diese Compilation für Sonys PSP bietet das Original IV, alle Episoden von The After Years, sowie eine weitere Ergänzung der Story, genannt The Interlude. Genau diese neue Episode bekam nun einen SDA-Speedrun. Verantwortlich dafür zeichnet sich Nicholas ‚Sir VG‘ Hoppe, ein Runner den ich hier schon des öfteren erwähnen konnte. Sir VG führt uns hier gnadenlos vor Augen, wie wenig Umfangreich der neue Content im Grunde ist, indem er das Spiel in nur 0:31 durchrusht, Single-segment versteht sich.

Nach diesen Rollenspielen nun ein abrupter Wechsel in primitivere Gefilde, nämlich die der Shooter. So wenig ich mit Call of Duty anfangen kann, es ist doch immer wieder faszinierend, wie die Speedrunner selbst bei derart linearen Levelstrukturen immer Mittel und Wege finden, das Spiel zu beschleunigen. So ist das hier geschehen bei Black Ops, das von Oliver ‚TheLongshotLegend‘ in 2:54:28 durchgezockt wurde. Kurzzeitig gab es im Forum einen Flamewar zu dem Run, da manche nicht glaubten dass die angezeigte Munition mit der tatsächlich verschossenen übereinstimmt und Cheating vermuteten. Letztlich handelte es sich dabei aber um einen Glitch beim Nachladen, der es einem mit dem richtigen Timing ermöglicht eine zeitraubende Animation zu überspringen. Da die Munitionsanzeige nicht für diesen Glitch gemacht wurde, kann es einem so vorkommen als ob das Nachladen zeitverschoben ist. Also kein Grund zur Panik.

Klassischere Shooter-Kost liefert da schon Serious Sam II. Die Runner drüben bei Serious Sam Done Quick haben alle ILs für das Spiel zu SDA gebracht, wo das ganze sich zu einer Gesamtzeit von 2:38:55 addiert. Mindless action, anyone?

In Sachen Shooter hätte ich noch den 3rd Person-Vertreter Advent Rising, der 2005 für PC und Xbox erschienen ist. Ursprünglich als Trilogie geplant, floppte das Spiel komplett und wir sind für immer mit einem Cliffhanger-Ende gestraft. Nichtsdestotrotz fand ein gewisser Greg ‚Setz‘ Tyndall dass es davon einen Speedrun braucht, das Ergebnis ist ein auf 0:22:17 reduzierter Single-Segment mit Warps. Vielleicht kennt das Game hier jemand, ich habs jedenfalls nie gezockt. Das Highlight ist für einen Nichtkenner wie mich jedenfalls der hyperaktive Protagonist. Hat der irgendwas genommen, oder was soll all dieses nervöse Rumgehüpfe während der unvermeidlichen Wartezeiten zwischen den Räumen?

Beenden wir diese Speedrun News so, wie ich sie zuletzt jeweils begonnen hatte: Mit Ocarina of Time-Bestzeiten! Zuerst wäre da der wohl schier unschlagbare any% -Rekord von ZFG in 21:45. So ist es, sub 22, wie man in der Speedrunnersprache sagt. Fraglich, ob selbst jemand wie Cosmo das schlagen kann. Wer jetzt denkt „One does not simply beat Cosmo in OoT!“ sollte sich den nächsten Run ansehen, Japans Rückkehr an die Zelda-Spitze: 2:24:45 beträgt der neue Rekord für die beliebte MST-Kategorie (alle Tempel). Runner sva hat eine neue Route gewählt, welche die für any% verwendete Warptechnik nutzt. So liegt Ganons Schloss plötzlich am Anfang des Runs! Ein Wort: C-r-a-z-y!

Aber auch die TASer haben zugeschlagen und auf die vielen neu entdeckten Glitches reagiert. SwordlessLink hat die Route der Speedrunner optimiert und auf TAS-Level gebracht. Man mag jetzt vielleicht finden, dass hierbei keine wirklichen TAS-only Tricks mehr zu sehen sind, aber spektakulär ist das Ganze trotzdem. Die Zeitangaben sollten hier übrigens genau beachtet werden: TASVideos misst die Zeit vom Einschalten der Konsole bis zum letzten Input zum Spielen des Abspanns, in diesem Fall eine Dialogszene. ZeldaSpeedRuns hingegen startet beim Öffnen des Savefiles und endet beim letzten Treffer auf Ganon. Aus diesem Grund wirkt es zunächst so, als sei der TAS mit 22:50.27 langsamer als der Speedrun. In Wirklichkeit aber würde man mit ZSR-Timing auf 19:46.22 kommen, deutlich schneller also.

Das waren meine Speedruns für heute, vielleicht war ja für den ein oder anderen was dabei. Bis bald!

By Andypanther

Eine Antwort zu “Speedrun News: Neue Bestzeiten und ein Sommermarathon

  1. Pingback: Speedrun News - Seite 2

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s