Der Nerdy By Nerds Bondathon – 50 Jahre James Bond

Sein Name ist Bond. James Bond. Seit über 50 Jahren bewegt sich der bekannteste Geheimagent aller Zeiten nun schon durch die Kinos dieser Welt, immer perfekt angezogen, charmant und mit dem passenden Spruch auf den Lippen.

Die ursprünglich aus den Romanen von Ian Fleming stammende Figur des James Bond ist so gut wie jedem ein Begriff und hat dabei in den Filmen stets ein Abbild der jeweiligen Zeit repräsentiert, obwohl die Grundcharakteristiken bis heute die gleichen blieben. Seien es der grössenwahnsinnige aber dennoch brillante Gegenspieler, die schnelle, stets von einem exotischen Schauplatz zum nächsten springende Handlung, die zahlreichen technischen Gadgets, die vielen schönen Frauen oder natürlich Bond selbst; der unverwundbare, immer stilvolle Alleskönner. Die Filme waren stilprägend und haben mit ihrer Art einen massgeblichen Einfluss auf das Medium Film ausgeübt, wie wir es heute kennen.

Selbstverständlich gibt es auch Kritiker, die der Serie kreativen Stillstand, Sexismus und generell Niveaulosigkeit vorwerfen. Diesen Argumenten kann ich eigentlich nur entgegensetzen: Bond ist nun mal Bond. Klar ist es im prinzip immer das Gleiche, der gleiche Ablauf, das gleiche Ende, das gleiche Machotum. Aber mal ehrlich, ist es nicht genau das, was wir an der Serie so lieben? Gewissermassen lebt Bond bloss alte Männerträume aus. Er reist um die Welt, fährt schnelle Autos, kriegt die schönsten Frauen. Wir wissen, was uns mit seinem Filmen erwartet und trotzdem freuen wir uns immer wieder auf’s Neue zu sehen, wie sich Bond auch in der scheinbar unmöglichsten Situation elegant aus der Affäre zieht und dabei abermals die Welt rettet.

Ich als grosser Fan möchte deshalb dieses Jubiläum nutzen und ein ehrgeiziges Projekt starten: Ein Review zu jedem James Bond-Film, den es je gegeben hat. Alle 22 EON-Produktionen plus die 3 „inoffiziellen“ sollen angeschaut und beurteilt werden, womit wir bei einer Gesamtzahl von 25 Filmen wären. Freut euch auf nostalgische, detaillierte und selbstverständlich nerdige Reviews dieser Klassiker!

Der Nerdy By Nerds-Bondathon ist eröffnet!

by Andypanther

5 Antworten zu “Der Nerdy By Nerds Bondathon – 50 Jahre James Bond

  1. Pingback: Der Nerdy By Nerds Bondathon - 50 Jahre James Bond

  2. Auf dieses Specials habe ich besonders gefreut, denn vom gemeinsamen James Bond gucken weiss ich, dass du einfach verdammt viel über die James Bond Filme weist! Bin gespannt was da noch kommt!

  3. scalibudali77

    Mich würde es noch wunder nehmen wie du zum neuen „Bond“ Darsteller , Daniel Craig, stehst? Ich persönlich finde es sehr schade das sie in den neusten Filmen alte traditionen rausgeworfen haben, seien hier Money Penny und, Dr. Q, genannt. Aber nochmals zurüch zu Craig. Ich finde er ist schlicht und einfach kein klassischer Bond er wirkt zu kalt und mörderisch und sein Humor ist auch nicht gerade das gelbe vom Ei, also Humor kann man sich jetzt streiten aber ja. Würde mich interesieren was du darüber denkst

    • Ich will hier eigentlich noch nicht zu viel verraten, aber ich bin schon eher ein Traditionalist. Natürlich versuche ich aber die Filme nicht allzu subjektiv zu bewerten.

      Interessant wirds dann auch bei den Timothy Dalton-Filmen, wo uns damals ja ein Vorgeschmack auf Craig geboten wurde.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s