Battlefield 3 Analyse: Update 27.03.12 – Aufsätze/Attachments

Weapon-Check

Endlich ist es soweit! DICE hat Battlefield 3 am 27.03.12 einen überaus umfangreichen Patch  für die PlayStation 3 spendiert. Zwei Tage später erschien das Update auch für die PC-Fassung, während die Xbox 360 Spieler als letzte in dessen Genuss kamen.

Nebst einigen Gameplay-Änderungen/Erweiterungen und Bugfixes feilt der neue Patch wieder ordentlich an den Waffen – und neuerdings auch an den Aufsätzen.
Da der Patch wie erwartet sehr umfangreich ausfiel, werde ich ihm ausnahmsweise zwei Artikel widmen. Im ersten Teil stehen die Aufsätze (Attachments) im Zentrum, welche nun teilweise wesentlich verändert wurden und somit eine detaillierte Analyse verdient haben.

Welches ist nach dem Patch der beste Aufsatz/das beste Attachment in Battlefield 3?

Aufsätze / Attachments

Wer die offiziellen Patchnotes komplett nachlesen möchte, findet diese unter folgendem Link: [Offizielle Patchnotes]
Genauere Daten können in diesem Forum nachgelesen werden. Pflicht für Profis! Für BF3-Anfänger mag die Darstellung etwas zu kryptisch sein.

Da die Waffenaufsätze die Eigenschaften von Gewehren gehörig beeinflussen können, wird es höchste Zeit, an dieser Stelle genauer auf sie einzugehen. Der neue Patch hat in diesem Bereich so einiges verändert! Grundsätzlich wurden auch schlechtere Aufsätze attraktiver gemacht sowie deren Eigenschaften mehr den realen Auswirkungen angepasst.
In den folgenden Abschnitten werden die wichtigsten Änderungen vereinfacht zusammengefasst und erläutert. Ich empfehle, die kompletten Patchnotes sowie die Daten aus dem Forumspost parallel zu öffnen und abzugleichen.

Bipod

  • Mehr Genauigkeit, weniger Rückstoss (beim Anzielen & nicht Anzielen, solange die Bipods ausgeklappt sind), jetzt auch merklich für Sturmgewehre und Carabines
  • Schnelleres Ausklappen der Zweibeinstützen für mehr Flexibilität

Die Zweibeinstützen wurden bislang nur selten verwendet und folglich durch den Patch attraktiver gemacht. Falls ihr also den entsprechenden Attachment-Slot noch frei haben solltet, probiert die Bipods neu auch mal mit einem Sturmgewehr aus! Kurz und knapp: Der Rückstoss wird drastisch reduziert, neu auch merklich für Sturmgewehre und Carabines.
Als beinahe einziger Aufsatz ohne Nachteile erhalten die Bipods eine uneingeschränkte Empfehlung. Hier kann man nur profitieren!

 Heavy Barrel

  • Rückstoss (vertikal) bleibt weiterhin erhöht, jedoch weniger
  • Mehr Rückstoss beim Schiessen aus der Hüfte
  • Erhöhte Fluggeschwindigkeit der Kugeln einiger Gewehre
  • Erhöht die Reichweite von Gewehren (Schadensabfall auf Distanz setzt später ein)
  • Mehr Genauigkeit bei angezieltem Schiessen

Auch hier wurde unter dem Strich einiges verbessert! Während der schwere Lauf zuvor mehr Nachteile als Vorteile brachte, sollte man ihn nun in Erwägung ziehen. Wer nicht ständig aus der Hüfte schiesst oder Gegner nur aus kurzer Distanz unter Beschuss nimmt, fährt mit diesem Aufsatz neuerdings überraschend gut. Wer also oft gezielte Salven auf mittlere bis weite Distanz abgibt, sollte neuerdings zum schweren Lauf greifen.

Foregrip

  • Genauigkeit bei angezieltem Schiessen auf Distanz reduziert
  • Die Abschwächung des horizontalen Rückstosses besteht, wurde aber vermindert

Man kann nicht alles verbessern. Dieser Aufsatz wurde folglich leicht abgeschwächt. Vermutlich war er einfach zu beliebt, da der Griff zuvor nur Vorteile brachte und somit Bedenkenlos verwendet werden konnte. Auf sehr weite Distanzen kann sich der Frontgriff nun schon fast nachteilig auswirken, während die positiven Effekte nun auch schwächer ausfallen. Vielleicht sollte nach dem Update einem anderen Aufsatz der Vorzug gegeben werden. Mein Tipp: Probiert mal die Zweibeinstützen aus, die bringen nur Vorteile – seit den neuen Patch erst richtig!

Laser Sight

  • Genauigkeit aus der Hüfte erhöht

Kurz und knapp: Eine leichte Verbesserung. Wer viel aus der Hüfte schiesst, sollte hier zugreifen, da die Streuung der Kugeln weiter reduziert wurde. Auf engen Maps könnt ihr hiermit ohne das Anzielen die entscheidenden Sekundenbruchteile einsparen sowie euren Gegner blenden.
Da der Laser grundsätzlich keine Nachteile mit sich bringt, kann auch er im Zweifelsfall bedenkenlos eingepackt werden. Vergesst jedoch nicht, den Laser zu deaktivieren, wenn er gerade nicht gebraucht wird – das Teil verrät eure Position über die ganze Map!

Suppressor

  • Vermindert nicht mehr den Schaden pro Kugel
  • Neu wird die Distanz verkürzt, bei welcher die Kugel an Schaden abzunehmen beginnt
  • Noch immer Genauigkeitsbonus beim Zielen, jedoch reduziert
  • Der Genauigkeitsverlust beim Schiessen aus der Hüfte wird waffenabhängig, aber im Schnitt leicht erhöt

Der Schalldämpfer wurde also leicht abgeschwächt, dafür behalten die Kugeln ihren Schaden. Auch der verminderte Rückstoss bleibt erhalten. Jetzt sollte der Schalldämpfer erst recht nur auf kürzere Distanzen verwendet werden und natürlich, um unentdeckt zu bleiben.

Flash suppressor

  • Vermindert Rückstoss (waffenabhängig), stärker als beim Suppressor
  • Keine verminderte Genauigkeit bei automatischem Feuer mehr
  • Die meisten Waffen schiessen nun aus der Hüfte 20%-25% weniger genau

Dieses Attachment wurde meines Erachtens sehr interessant! Wer viel aus der Hüfte schiesst, sollte es gleich links liegen lassen. Wer jedoch meist angezielt schiesst, kann hiermit kaum falsch liegen. Somit könnte der Flash Suppressor den Foregrip als „Universal-Genauigkeits-Attachment“ neuerdings ablösen. Ihr schiesst kaum aus der Hüfte und wisst nicht, welchen Aufsatz ihr wählen sollt? Ich empfehle, den Flash Suppressor anzutesten.

Fazit

Natürlich bleibt am Ende die Wahl der besten Aufsätze sehr von den individuellen Präferenzen und dem eigenen Spielstil abhängig. Durch den neuen Patch wurde diese Entscheidung nicht unbedingt einfacher, jedoch weit interessanter. Zuvor selten beachtete Attachments buhlen nun verdient um Aufmerksamkeit.
Es bleibt also die Frage „Welches ist der beste Aufsatz in Battlefield 3?“. Da sich wohl jeder andere Guide hier um eine Antwort drückt, werde ich versuchen, eine zu liefern!
Grundsätzlich verdienen die Aufsätze ohne Nachteile einen Platz auf dem Podest, hier spreche ich von den Bipods oder dem Laser Sight (weiter auch von den durch den Patch unveränderten, erweiterten Magazinen). Wer nichts falsch macht, dem kann man nichts vorwerfen. Gerade die Rückstossreduktion der Bipods ist schlichtweg jedem Spieler in beinahe jeder Situation von Nutzen.
Direkt dahinter möchte ich die „fast immer vorteilhaften“ Aufsätze Flash Suppressor & Heavy Barrel platzieren, welche neuerdings extrem attraktiv wurden. Gerade ein Heavy Barrel zusammen mit den Zweibeinstützen bildet eine sehr gelungene Kombination, während ich Bipods & Flash Suppressor schon fast für übertrieben halte. Aber, warum nicht?

Hoffentlich konnte ich einmal mehr dem einen oder andern Spieler bei der Entscheidungsfindung behilflich sein. Jetzt liegt es an euch, die neuen Erkenntnisse auszuprobieren und eure eigene Wahl zu treffen.
Viel Spass beim Antesten!

#Update:
Hier findet ihr den zweiten Teil der Patch-Analyse, welcher die Waffen behandelt.

by Joey the Hobbes

7 Antworten zu “Battlefield 3 Analyse: Update 27.03.12 – Aufsätze/Attachments

  1. Danke für diesen neusten Break-Down des neusten Updates, Ich werde nun den Flash Suppressor antesten. Eine Frage…: Wie ist es mit der Spielmechanik bei den Bipods? Kommt deren Effekt immer zum tragen oder erst dann wann man liegt, also dann wann die Zweibein-stütze logischerweise einen sinn hätten

  2. Guter Beitrag, ich verstehe nur nicht warum DICE die Waffen so versaut hat, manche wie die Famas find ich jetzt nurnoch unbenutzbar, ich finde es hätte überhaupt garnix verändert werden sollen außer die USAS (die komischerweise die einzige Waffe ist, die immernoch genauso stark ist wie vorher…)

  3. ich hab das gefühl das irgentwie der feuer aus dem spiel genommen worden ist , und ausserdem ist es nur noch auf meiner xbox am rumspinnen nichts klappt mehr und ist nur noch am laggn ( nein , an meinem internet liegts ncih , vorher hats ja auch geklappt , und das wunderbar! ) ausserdem wenn ich einen gegner aus nächster nähe erschiessen will feuert meine waffe gar nicht erst.. ganz erlich , der patch war der letzte dreck , ich hab so viel geld für das spiel ausgegeben und es wird so versaut ich hoffe der ganze müll wird schnell wieder behoben und ich kann endlich wieder das battlefield spielen das ich mir gekauft hatte.

    • Bei der PC Version läufts bei mir nach wie vor mehr oder weniger flüssig, es kann sein das du auf der Xbox 360 Probleme hast da es da seit kurzem möglich ist auch Private Server zu hosten, da kann es schon mal vorkommen das dieser vollkommen überlastet ist.
      Welche Waffen, nach dem Patch, wie gut zu empfehlen sind wird sich wohl erst zeigen wenn “Joey the Hobbes” die Analyse fertig hat, also besucht die Seite immer mal wieder, dann werdet ihr es nicht verpassen

  4. Pingback: Battlefield 3 Analyse: Update 27.03.12 – Waffen | Nerdy By Nerds

  5. den sinn hinter der genauikeitsverringerung des griffes versteh ich absolut nicht was hat der dann noch für nen sinn lol?

    • Diese Verringerung der Genauigkeit macht sich erst auf Distanz bemerkbar und klingt tatsächlich etwas unlogisch.
      Der Griff wurde tatsächlich etwas abgeschwächt. Folglich profitiert man mit ihm noch auf kurze bis mittlere Distanz.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s