Speedrun News: Zukunftsschlachten, Sci-Fi-Rennen, Vampirjäger und Rollenspielhelden

Es ist mal wieder Zeit für Neuigkeiten in Sachen Speedruns. Auch diesmal sollte für jeden Geschmack etwas dabei sein.

Wie wäre es etwa mit dem ersten SDA-Run von Halo?

Ja, damit ist der erste Teil aus dem Jahre 2001 gemeint, mit dem alles begann. Das Speedrunner-Duo Scott ’slYnki‘ Angus und Chris ’scurty‘ Wasnetsky beendet die Weltraumsaga in 121 Segmenten zu einer Zeit von 1:20:51. Und das auf Legendär! Das sollen die Onlinegame-Kiddies erstmal nachmachen!

Wer seine Speedruns lieber als Highspeed-Action in 2D hat, der sollte sich den neuen Knuckles-Run von Sonic Advance ansehen. Nur 0:16:00:28 braucht Joaquin ‚Zeupar‘ Salido, um (Achtung: NBN-Anspielung!) Dr. Eggman zu einem weiteren Besuch der Game Over-Bar zu verhelfen.

Auch RPG-Fans kommen auf ihre Kosten, nämlich mit Breath of Fire: Dragon Quarter. Der fünfte und bisher letzte Teil der Serie spaltet die Fangemeinde, trotzdem gibt es jetzt einen neuen Run von Jeff ‚Cosmos‘ Vughs . Eine Zeit wie 0:54 wirkt in diesem Genre besonders gut (man denke nur an den 7:45 TAS von Teil 3!). Mit diesen 12 Segmenten könnt ihr daher nicht viel falsch machen.

Was wäre Speedrunning ohne die Mega Man-Spiele? Die Zero-Serie ist da keine Ausnahme. Zachary Morgan hat den dritten Teil der GBA-Reihe nun in 0:27:38 und 16 Segmenten durchgespielt. Let’s dash!

Final Fantasy IV: The After Years ist für verschiedenste Plattformen erschienen (zunächst als Handygame in Japan) und episodenweise veröffentlicht worden. Bei SDA gibt es Runs der WiiWare-Version zu sehen, unterteilt nach Kapitel. Drei Kategorien kann ich heute anbieten: The Crystals Chapter New Game + in 1:58 von Thomas L. Mallory Jr, sowie Lunarian’s Tale in 0:39 und Yang’s Tale in 0:34, beide Single Segment von Nicholas ‚Sir VG‘ Hoppe. Damit sollte der Rollenspielhunger nun aber wirklich gestillt sein!

Es bleibt japanisch mit dem Prügler Tatsunoko vs. Capcom: Ultimate All-Stars. Wer braucht schon Marvel oder SNK-Charaktere, wenn er Animehelden kriegen kann? Jeff Cohen sieht das offenbar genauso, weshalb er sich mit dem Charakter Gold Lightan in 0:03:04:68 durch die härteste Schwierigkeitsstufe gefightet hat.

Mindestens so klassisch wie Mega Man oder Final Fantasy ist die Castlevania-Serie. Was könnte daher besser sein als zwei neue Runs von Symphony of the Night? Zunächst hätten wir da eine Verbesserung der XBLA-Version auf 0:31:19 von Andrew ‚romscout‘ Schroeder. Der nächste Run stellt bereits die dritte durch SotN auf SDA vertretene Konsole dar, nämlich die PSP. Die Zeit für diese Version, gespielt von Kevin ‚xarugas‘ Areopagita, beträgt 0:28:51. Gut gepeitscht, sag ich da nur!

Nach all diesen SDA-Runs kann ich doch gleich noch etwas meine viel zu wenig beachteten YouTube-Kollegen mit ihren Videos von Star Wars Episode I: Racer supporten. Zunächst der zurückgekehrte Gamedraco, die Nr. 1 auf dem N64, mit neuen Rekorden auf zwei der schwersten Strecken überhaupt:

Auch der grosse Mikeyburger3 hat einige neue Bestzeiten erreicht. Etwa eine geglichte Runde unter 3 Sekunden(!) auf der meistgehassten Strecke des Spiels sowie eine Verbesserung seines bekanntesten Rekords, der schnellsten Runde auf der Boonta Trainingsstrecke:

Und zu guter Letzt Mikes Herausforderer davidstubbs08, dem es tatsächlich gelungen ist den Champ auf einer seiner Lieblingsstrecken zu schlagen!

Diese SWE1R-Rekorde sind nicht neu. Ich weiss, dass ich da verspätet bin, aber ich fand die letzten Speedrun News waren schon voll genug, weshalb ich sie mir aufhob. Zum Schluss zeige ich euch noch die zusammengerechnet 9.742 Sekunden TAS, die mich in letzter Zeit am meisten beeindruckt haben:

Bis zum nächsten Mal!

by Andypanther

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s